Recherche

Rassismus & Verschwörungswahn im Namen des Herrn!

https://abload.de/img/rassismus-widerspreche0y8x.jpg

Die Freie Nazarethkirche e.V. Gemeinde Berlin unter Leitung von Pastor Johannes W. Matutis

Über Recherchen zur ⇲ Boston Church of Christ war ich auf einen⇲ alten Artikel (1997) der Berliner Zeitung gestoßen, der sich – für damalige Zeiten – doch sehr intensiv mit dieser Bewegung rund um die Neue Nazarethkirche in Berlin auseinander setzte.

Und wie das so ist, man schaut sich im Netz die Seiten zur Neuen und Alten ⇲ Nazarethkirche an und weil ich am Berliner Artikel festhalten wollte, begutachtete ich schließlich noch die Seite der Freien Nazarethkirche (jetzt in Berlin – Reinickendorf); gehört sie schließlich zur ⇲ Freikirche der Pfingstbewegung.
Ich war erst einmal sehr positiv erstaunt von der ⇲ Gemeindegeschichte dieser Seite, z.B.:

Betreuung ehemaliger DDR-Bürger, Hilfsgüter in Kriegsgebiete, schmuggeln von christlicher Literatur in den Ostblock und das Einsetzen für verfolgter Christen dort. Bewahrung einer moslemischen Frau in Nigerien vor der Steinigung. Soziale Betreuung.

Klingt alles sehr human, um nicht zu schreiben, christlich. Oder?
Und da habe ich mich doch gefragt, wer dieser tolle Pastor Johannes W. Matutis wohl ist, der solch „Referenz“ auf seiner Seite führt.
Und der Stein kam ins Rollen…

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Offener Rassismus, Endzeitlosungen, Hetze und Verschwörungstheorien

https://abload.de/img/wichtigenachrichtmatug8ze2.jpg

Nachdem mich bei seiner Namenssuche erst einmal zig Seiten rund um Chemtrails, verschwörungsideologische und rechte Blogs, Impfgegner und sonstige, unseriöse Seiten mit einer ⇲ Kettenemail (aus 2009) von Matutis vollknallten, fand ich dann doch noch ⇲ zu einer Seite, die diese Thematik etwas seriöser zu Worte gab.
Ich war schon kurz davor, aufzugeben und Matitut´s Kettenemail als Verschwörung dieser Quellen selbst anzusehen.

Confessio, die scheinbar einzig seriöse Quelle hierzu
Die Homepage ⇲ Confessio, ein Angebot des Evangelischen Bundes Sachsen und des Beauftragten für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, berichtet über: „End-Zeit-Vision – Falsche Prophetie zur Schweinegrippe inspiriert Verschwörungstheoretiker und Esoteriker“, kann aber leider auch die Ursprungsquelle von Matitus nicht nennen.
Was hat es also mit dieser ominösen Email auf sich, die sich im ganzen Internet wie ein Lauffeuer verbreitet hat?

Dank Internet-Archiv konnte ich diese ⇲ aber noch finden. Und die archivierte PDF-Datei von ihm gibt es dazu ⇲ hier.
Diese und andere solcher Schriften wurden mittlerweile von der Homepage der ⇲ extrem pfingstlerischen Freien Nazarethkirche gelöscht.

Und da wir zum Glück im Zeitalter des Social Media leben, machte ich mich natürlich auf Spurensuche, gleich zwei Profile [1] [2] sind bei Facebook über Matitus zu finden, der Inhalt war dann doch sehr abstoßend und im totalen Gegensatz, wie seine Gemeindegeschichte es auf seiner Seite kund tut:

https://abload.de/img/jwmatutis1kixoi.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Es werden weiterhin folgende Beiträge geteilt: von Eva Hermann:
https://abload.de/img/matutis_evahermanno5s5q.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

… dem rechten Theologen David Berger:
https://abload.de/img/matutis_davidberger5no7p.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Udo Ulfkotte (Kopp-Verlag):
https://abload.de/img/matutis_ulfkotteyjua1.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Der Honigmann:
https://abload.de/img/matutis_honigmannj0pyi.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

… oder Kath.net:
https://abload.de/img/matutis_kathnetflu02.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

… die Deutschen Wirtschaftsnachrichten:
https://abload.de/img/matutis_dwnozk4d.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

und auch die EpochTimes:
https://abload.de/img/matutis_epochtimes09sg4.jpg
-- Facebook Johannes Matutis (Archivlink) --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Endzeitstimmung
Wer sich die Mühe machen will, kann seine Reden ⇲ auf der Homepage von Freie Nazarethkirche e.V. verfolgen.
Sie sind gekennzeichnet von immer wiederkehreren Endzeitstimmungen, die dort von ihm verlautbart werden. Dafür braucht es die Ängste seiner Gemeinde.
Das Ganze wird garniert mit Hasstiraden, fremdenfeindlicher Hetze, dem verbreiten von Verschwörungstheorien – auch auf dem öffentlichen Facebook-Profil und dem vorsätzlichen schüren von Angst.

Man erfährt, das Udo Ulfkotte in der Freien Nazarethkirche ein gern gesehener Gast bei einer Büchervorlesung war und Pastor Matitus raunt an, das ⇲ Ulfkottes Tod ein „zur Seite geschafftes“ Ableben war.
Weiterhin: „Flüchtlinge sollen in ihrem Land bleiben und das Gott keinen Gefallen an diesen hat, da auf ihnen kein Segen liegt“. Oder so:

https://abload.de/img/rassismuskirchematitujea75.jpg
-- Bildmontage aus Kommentaren von Johannes W. Matutis auf FB --

Wie das in ganzer Länge ausschaut & nicht aus dem Zusammehang gerissen; kann ⇲ hier nachgelesen werden, der andere Shot ist die ⇲ Aussage zu Udo Ulfkottes Anwesenheit in der Nazarethkirche von Pastor Johannes W. Matutis.

Seine Anhänger sind überwiegend dem rechtsoffenen bis hin zum rechten Spektrum zuzuordnen. Menschen, die seine Schriften im Internet verteilen und dafür werben, folgen ⇲ überwiegend auch diesen Ideologien. Da braucht man sich nur mal durch die Kommentare von Pastor Matitus lesen, es ist kein Einzelfall!
Pastor Matitus predigt Politik. Fremdenfeindliche Politik statt Religion/Glauben.

Was in dieser Kirche in Berlin-Wedding bzw. Reinickendorf also gepredigt wird, ist alles andere als Nächstenliebe sondern das schüren von Hass, Rassismus, dem verbreiten von Verschwörungsideologien und Treffpunkt ebendieser Leute.
Das sollte nicht unterschätzt werden!

https://abload.de/img/likevkkoch4ka8b.png
-- Like-Angaben auf VK eines Fans der Freien Nazarehtkirche --

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Wunderheiler Billy B. Smith
Weiterhin erfährt man über die Recherchen, das Billy Smith (Wunderheiler und „Pastor“ ⇲ Dauergast in der Pfingskirche von Matitus ist.
Über Smith hat auch schon ⇲ relinfo.ch sowie der ⇲ Berliner Kurier berichtet. Der Text von realinfo ist hierbei wärmstens zu empfehlen!

Nur ein Auszug aus realinfo:

Billy Smith sei seit 25 Jahren Missionar und zieht um die Welt, in 40 Ländern und 50 Bibelschulen habe er das Evangelium verkündet.
Auch bei Smith wird die Welt in Glaube und Unglaube, Gut und Böse, Gott und Teufel eingeteilt. Es geht jedoch aus der Homepage nicht hervor, in wessen Auftrag er herumreist.
Verkrüppelte, Blinde, gehörlose Menschen „haben Wunder erlebt“, Krebs- und AIDS-Kranke seien geheilt worden.
Vorbild für diese begeisterten Beschreibungen sind die Heilungswunder Jesu und das endzeitliche Wirken des Messias. „Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige werden rein und Taube hören. Tote stehen auf und Armen wird das Evangelium gepredigt“ (Matth. 11,5). Die Kraft Jesu soll heute wirken und zum Zuge kommen.
Auf Bibeltexte oder-sprüche wird nur wenig oder kein Bezug genommen, beschwörende Hinweise auf Gott und Jesus sowie die Benutzung (!) der Heiligen Geistes müssen genügen.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Ganz ehrlich?
Da geh ich lieber Pizza essen!

Mahlzeit!

Lea Frings & die Piratenpartei im Netzwerk der Sekte Thelema

https://abload.de/img/leafringssektethelemaotsot.jpg

ABGRÜNDE IN DER PIRATEN-PARTEI

Satan Is Always Happy
Prangt es seit kurzem neben: „Boss of Nidhöggr“, „Official host of Armageddon“, Sprüchen von ⇲ LaVey (Gründer von ⇲ Church of Satan, woran sich auch Thelema anknüpft) auf der ⇲ Facebook-Seite von Lea Frings. Und nicht nur das.

Auf der Plattform von MySpace gibt es ein ⇲ offizielles Netzwerk, welches von (bekannten) Protagonisten der ⇲ „äußeren Kreise“, aber auch vom innersten (0) von Thelema verwaltet wird. So gesehen ist es keine Gruppe, sondern Thelema Society wurde als Person bei MySpace „angelegt“ und Freunde hinzugefügt.
Frings steht bei MySpace unter: „⇲ Connections/in“, d.h. sie hat sich selber diesem Kontakt hinzugefügt. Die Sekte Thelema hat Frings im Netzwerk bestätigt („Connections/out“).
Nur: wann; das war, lässt sich leider nicht mehr sagen. Fakt ist, das Thelema Society seit Anfang 2013 auf MySpace vertreten ist. Das ⇲ Profil von Fetischiska aka Lea Frings ist auf MySpace geschützt bzw. auf privat gestellt.

Dort trifft alles zusammen, was in gewisser Weise seit Jahren die Vernetzung fördert und mit Veranstaltungen neue Leute sucht. Ob in Berlin oder in Bergen/Dumme.
Darüber wird es in späterer Zeit einen extra Bericht geben, den ich eigentlich an dieser Stelle schon geschrieben haben wollte; hätte ich nicht: ⇲ Lea Frings und die ⇲ Piratenpartei Deutschland dort entdeckt:

https://abload.de/img/tslgzishw.jpg

https://abload.de/img/tsppd4ts41.jpg

Ob es sich hier im Fall Frings nur um eine reine Selbstdarstellung handelt oder ernsthafte Hintergründe dahinter stecken, bleibt offen.
Letztendlich lässt sich und vor allem wenn man angibt „Journalistin“ zu sein; dieses Thema schnell recherchieren. Von Unwissenheit kann daher also keine Rede sein.
Es gibt unzählige Menschen aus der Schwarzen Szene, die sich für Thelema, Okkultismus etc. interessieren – dies aber mit Abstand betrachten und auch keinem Netzwerk bekannter Thelemiten der einstigen Michael D. Eschner Sekte beitreten.

Über dieses ⇲ MySpace-Netzwerk gibt es reale Treffen in Form von u.a. ⇲ Yoga-Veranstaltungen in Berlin oder auch die ⇲ Sommerfeste in Bergen/Dumme; von genau diesen Leuten, die in diesem MySpace-Netzwerk gelistet sind; worüber ich, wie schon oben angedeutet, eigentlich etwas schreiben wollte und ein Artikel dazu bald folgt.
Über Thelema komme ich ansonsten ganz unten noch einmal etwas zusammen gefasst!

Aber erst mal zu Lea Frings mit ein paar Dingen, die noch nirgendwo geschrieben stehen. Und, ein kleiner Rückblick, so gesehen!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Lea Frings & die Querfront

http://web.archive.org/web/20170219020019/http://i1.wp.com/www.preiselbauer.de/wp-content/uploads/2015/02/ken_und_lea-01.jpg
-- Lea Frings & Ken Jebsen, Quelle: Blog Preislbauer --

Ein jeder kennt sie. Ob als ⇲ ehemaliges DIE LINKE Mitglied, als ⇲ Rednerin von den Mahnwachen für den Frieden, aus dem ⇲ Bereich Esoterik/Veganismus, als ⇲ Yoga-Lehrerin, als quasi selbsternannte und ⇲ ehemalige „Journalistin“ des pro-russischen Propagandasenders RT Deutsch und jetzt mit Listenplatz 20 neben ⇲ Bruno Kramm bei der Piraten-Partei in Berlin aktiv.
Marsili Cronberg – ihr Lebensgefährte – ist ständiger Vertreter auf dem ⇲ Watch-Blog von Indyvegan. Und auch zwei Beiträge über Lea Frings sind dort zu finden. Ein durchaus stimmiges Paar, könnte man meinen:


-- Lea Frings & Marsili Cronberg auf der bundesweiten Mahnwache --

Von den Mahnwachen „distanzierten“ sich einst ⇲ Frings & Cronberg nach vieler Kritik, ebenso wie vom Sender RT-Deutsch. Wirklich, weil Frings angeblich „ausgestiegen“ ist?
Lea Frings und ihr Freund Marsili Cronberg sind im Bereich der Querfront zugegen (gewesen). Ob ehemals bei den Mahnwachen & weiteren Querfront-Veranstaltungen (z.B. ⇲ Bildboykott Berlin mit Bruno Kramm etc.) oder im Bereich Esoterik/Veganismus/Tierrecht zu verorten.
Hier hätte man ⇲ alles andere vermuten können, aber eben nicht unbedingt die ⇲ Sekte Thelema.

Wie ist das eigentlich mit der Piraten-Partei vertretbar? Auch, das die Piratenpartei Deutschland in diesem Netzwerk verankert ist? Vermutlich ist es hinzunehmen, gibt es doch schon so viele Versumpfungen hinsichtlich dieser Partei, richtig?…

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Fetischiska & die Schwarze Szene

http://web.archive.org/web/20170219003442/http://photos.modelmayhem.com/photos/050524/05/4293001bde2c5.jpg
-- Auszug ihrer Referenz auf Model Mayhem --

Man könnte meinen, „Fetischiska“ ist ihr Künstlername, der aber bisher in keiner Biografie bei Presseerzeugnissen auftauchte. Aber hier: wird dieser Name und bezugnehmend zum Thema: interessant! So wird die Verbindung zur okkult-satanistischen Sekte Thelema doch etwas „verständlicher“.

„Lea Frings + Fetischiska“ ist weder in der Bildersuche, noch über Google zu finden. Hätte sie sich im Netzwerk der Thelema-Sekte nicht mit ihren Profilbild ausgegeben, hätte ich sie mit ihren drei tätowierten Punkten vermutlich nie erkannt & gefunden sowie alles weitere.

Lea Frings war vor der ⇲ Yoga-Lehrerin als: Yoga Sattva in Köln auch Gogo-Tänzerin mit eigenen Fetisch-Performances, u.a. auch ⇲ Tänzerin für die ⇲ Gruppe TH Industry beim Wave Gotik-Treffen in Leipzig zugegen.
Ihre Laufbahn als Tänzerin scheint allerdings nicht ganz so auf eine freudige Fangemeinde gestoßen zu haben, auch wenn Frings aka Fetischiska in diversen Foren für dieses Video „Scream“ von TH Industry ganz stolz geworben hat. Es ist dieses hier:

Ein Konzertbericht eines Users (Auszug):

Der Auftritt dieser, mir bis dato noch völlig unbekannten, Band (TH Industry) wäre alles in allem auch eine nette Weiterführung des bisherigen Programms gewesen, wenn…
…ja wenn nicht dummerweise die Schwerpunkte ungleich verteilt gewesen wären: Während sich die Band im dunklen Hintergrund zurückhielt und eine Mischung aus [:S.I.T.D.:] und Accessory aus den Boxen dröhnen ließ, räkelte sich im Monitorbereich eine auffällig bekleidete Dame recht arhytmisch zur Musik.
Wie sich kurze Zeit später herausstellte, niemand geringeres als Szene-Model und „Dance Queen“ Fetischiska, welche die Shows von TH Industry zu begleiten schien.
Obwohl jedoch dem Gros der Zuschauer die Show zuzusagen schien, wirkten auf uns die rezidivierenden Bewegungsabläufe, welche meistens weder zur Musik passten noch einigermaßen gekonnt aussahen, recht unbeholfen, so dass die „Dance Queen“ ihre Position ruhig mit der eigentlichen Band hätte tauschen können.

Abgründe eines Charakters
Neben geschlossenen WGT-Foren gibt es auch ⇲ z.B. ein „Hot“-Forum von ihr im Netz zu finden, welches öffentlich lesbar ist. Sicherlich war es ganz gut, das diese bisher noch nicht gefunden wurden, als Frings noch RT-Deutsch „Reporterin“ war. Oder war dies evtl. sogar die Beendigung von RT-Deutsch, was Frings unter „Ausstieg“ verkauft hat?

Folgende Aussagen gibt es von Frings aus 2004:

❝manchmal halt schwierig, richtig lecker aussehende leute zu finden, wenn de latexfetischistin bist…und gegen kackfressen helfen eben masken sehr gut!❞

https://abload.de/img/leafrings_fetischiskaf4s32.jpg

Alles andere wird hier mit Sicherheit nicht geschrieben/wieder gegeben. Warum löscht man so etwas nicht, sollten es jugendliche Ausschweife gewesen sein?
Im Forum gibt sie 2004 zudem an, ⇲ „Mama sowie verheiratet zu sein“.
Wie viele „Kackfressen“ Frings also in ihrer Laufbahn als „Reporterin“ gesehen & interviewt hat, wird man wohl nicht mehr erfahren.
Und: Ganz ehrlich? Sollte ich Lea Frings je einmal gegenüberstehen oder ihren Namen irgendwie in Verbindung bringen, werde ich sofort an die „Kackfressen vs. Gasmasken“ und das Wort mit F denken müssen, worüber sie sich detailliert-öffentlich im Forum ausließ. Ich bin traumatisiert 😂

Schon daran sieht man, wie „seriös“ der Propagandasender RT Deutsch seine „Journalisten“ in ihrer Vita aussucht, die nämlich keinerlei Erfahrung im Bereich Journalismus haben und heute als freie Journalisten fungieren.

Auf der anderen Seite darf man natürlich auch nicht den Aspekt auslassen, das jeder Mensch sich im Laufe seines Lebens ändern kann. Auch das ist zu berücksichtigen!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Abgründe einer Partei & Piraten Berlin

https://abload.de/img/gcbjfsz5.jpg
-- verstörende Ansichten eines ehem. Piratenpolitikers (Montage) --

Auch auf die Piratenpartei wirft es nicht gerade das hellste Licht. Wenngleich diese Partei letztendlich von Skandalen nur so überschüttet ist, das diese Partei & deren Mitglieder eh nicht mehr ernstzunehmen sind, sondern zunehmend zu verstärkter Wachsamkeit anregt. Ein Tummelbecken für gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

Ob dass das fortwährende fischen am rechten Rand ist, was ⇲ hier sehr gut nachzulesen ist, die Vermischung von ⇲ Querfront & ⇲ Verschwörungsideologien, teils durch Piraten-Politiker oder der Mord im letzten Jahr des Berliner Piratenpolitikers Gerwald Claus Brunner an seinem ehemaligen Mitarbeiter Jan Mirko L., den er zuvor monatelang im Wahn stalkte und letztendlich umbrachte, bevor er selber danach Suizid beging.

Einen sehr tiefen Einblick gibt hier die Pressemeldung vom ⇲ STERN: Terror bis in den Tod, dem die Ermittlungsakten dazu vorlagen.
Und auch, was diesen Mord und die Reaktion vieler Mitglieder im Nachgang betraf, tun sich hier unmenschliche Abgründe in dieser Partei auf, die es dann nicht mehr verwundern lassen, wenn diese Partei dann im Netzwerk der Sekte Thelema aufzufinden ist.

Ansonsten hat sich diese Partei bis heute verwehrt, Presseanfragen zu beantworten; Bruno Kramm hat sich zum 1. Januar 2017 ⇲ aus der (Piraten) Politik verabschiedet! Er will sich jetzt wieder verstärkt seiner Band: „Das Ich“ widmen:

http://web.archive.org/web/20170219021119/http://4.bp.blogspot.com/-fBM6UJOtqqs/Vngk263i_iI/AAAAAAAAAOI/5FJ1SH2KJME/s1600/Schermafbeelding%2B2015-12-16%2Bom%2B18.27.51.png
-- Bruno Kramm alias DAS ICH, Quelle: via Blog Dark Entries --

Kramms ⇲ Statement zu seinem Rücktritt aus der Piraten-Partei beinhalten übrigens folgende Worte:

❝Nach einem Kräfte zehrenden, verlorenen Wahlkampf und einer unerwarteten Trauerphase über eine menschliche Tragödie am Rande der Partei ist nun die Zeit gekommen, auf das Erreichte zurückzublicken und auch einen Blick auf den eigenen Horizont zu wagen❞.

Einen besonders bizarren & geschmacklosen Blogeintrag fasste ⇲ Ute Elisabeth Gabelmann zusammen, die wohl einfach die erste sein wollte und keine Presseberichte abwarten konnte. Das sieht dann so aus:

❝Ich bin aber glücklich für Faxe, daß er allem Anschein nach (und ich deute jetzt die Zeitungsberichte mal so) beim Wuschelkopf war, und mit ihm zusammen starb. Etwas Besseres und Schöneres in dieser furchtbaren Situation kann ich mir für ihn nicht vorstellen.❞

Einer Löschung dieses Beitrags widersprach sie, frei nach dem Motto, Piraten müssen transparent bleiben. Unvorstellbar, aber Realitiät!
Man kann eigentlich nur hoffen, das diese Partei sich endlich von alleine auflöst und von der Bildfläche verschwindet!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Fetischiska aka Lea Frings & DAS ICH aka Bruno Kramm

http://web.archive.org/web/20170219005100/https://pbs.twimg.com/media/CmWFiQdWcAAXAlR.jpg
-- via twitter --

Spätestens über das Querfront-Spektrum; so kann man sagen, lernte sie den ⇲ Piratenpolitiker und Sänger der Gruppe: „Das Ich“: Bruno Kramm kennen, der ebenfalls ⇲ Dauergast bei RT-Deutsch ist, für das ⇲ Querfront-Stopp Ramstein-Projekt einsteht oder wie eben auch im ⇲ Blog bei Sechel zu lesen ist: für fragwürdige Musiker wirbt und diese auch unterstützt.
Bruno Kramm war es, der Lea Frings in die Piratenpartei holte, als diese ihren Job bei RT-Deutsch „aufgab“, man sich allerdings schon länger „freundschaftlich“ kannte, wie das ⇲ auf dem Musiklabel von Bruno Kramm: Danse Macabre aus 2015 ersichtlich ist.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Zurück zu Thelema

http://web.archive.org/web/20170220221116/http://www.thelema.de/files/ts-dev/image/kompositx1.jpg

Wer gerne – außerhalb des Sektierertums und inhaltlich etwas über Thelema erfahren möchte, dem lege ich den ⇲ Blog: Spontis ans Herz, den ich sehr gerne lese, da dieser sich auch klar mit dem Rechten Rand innerhalb der Schwarzen Szene beschäftigt und darüber schreibt.

Thelema Society

⇲ Michael D. Eschner gründete 1979 die ⇲ Thelema Society unter dem einstigen Namen: „Institut für angewandte Metaphysik“ in Berlin.
Später wurde die Abtei Thelema (Abbey) gegründet und nach knapp einem Jahr in „Thelema-Orden des Argentum Astrum e.V.“ umbenannt.
1985 wurde dieser Verein aufgelöst, das „Netzwerk Thelema“ wurde gegründet und die Kerngruppe zog ins Wendland nach Bergen/Dumme.

1992 wurde Eschner wegen gefährlicher Körperverletzung und Vergewaltigung eines Gruppenmitglieds zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt. Die Tat der rituellen Gewalt stritt Eschner bis zu seinem Lebensende 2007 ab.
2002 tauchten wieder ⇲ vermehrt Medien-Berichte über sexuelle Ausbeutung innerhalb der Gruppe auf. Ein Mitglied der Gruppe wurde verurteilt, weil er eine Frau mit Gewalt zum Sex mit Eschner genötigt hatte. Laut Angaben der Polizei handelte es sich dabei ⇲ nicht um einen Einzelfall.

Es wird von ⇲ Ekeltrainings (Kot essen, Urin trinken) berichtet, das ausdrücken von brennenden Zigaretten auf Körperteilen, Schnitten mit Rasierklingen als Einstieg bzw. Prüfung zur „nächsten Stufe“ und damit man dies übersteht, wird Alkohol verteilt.
Thelemiten-Ausbilderin war neben Eschner einst auch ⇲ Gitta Peyn (damals auch Tordis van Boysen) – ja genau die, die heute das undurchsichtige und intransparente „soziale Projekt“ ⇲ DIE NOTBREMSER leitet und Empathiecoach von ⇲ Inge Hannemann (DIE LINKE) war.

Die Thelemiten „öffneten“ sich ab 2000 nach außen, sie gehen online und diverse Netzwerke im Internet entstehen. Man versucht in Subkulturen Fuß zu fassen.
Die ⇲ Struktur ist in Kreise von 0, 1, 2 und 3 aufgebaut, der Kreis 0 ist dabei der innerste Kern – der das Zentrum von Bergen/Dumme wieder spiegelt.
Es ist kein eingetragener Verein, eine Mitgliedschaft ist dennoch zu entrichten, im Kreis 2 sind das monatlich mindestens 20 Euro, im Kreis 1 mindestens 31 Euro und Kreis 0 nach Absprache (Stand: 2011).

Mittlerweile ist man wieder mit einer ⇲ Außenstelle nach Berlin zurück gekehrt, wo aktuell auch wieder „Yoga-Kurse“ u.ä. über einen Arzt angeboten werden.

Heute sind die Thelemiten zwar auch in den sozialen Netzwerken vertreten, aber es ist deutlich ersichtlich, das sie wieder zu einem enger werdenden Kreis zurück kehren.
Homepages mit speziellen Infos gibt es nicht mehr, sind aber teils im Archiv von WaybackMaschine noch erhalten und können somit noch eingesehen und ausgewertet werden!
Weiterhin steht Thelema Society auch der Scientology nahe, wie man das ⇲ einzelnen Schriften entnehmen kann.

Thelema Society wird mit zu den gefährlichsten Sekten Deutschlands eingestuft.

Sein.de wirbt für das Universelle Leben

https://abload.de/img/universelleslebensein0gstg.jpg

Wenn mit dem Taler geläutet wird, öffnen sich alle Türen!
Es ist schon ein Unterschied, ob eine Homepage oder ein Blog Seiten zum ⇲ Universellen Leben verlinkt, als empfohlene Links in der Linkliste angibt oder ob man sich offensichtlich von einer Sekte bezahlen lässt – nur, damit die Kasse klingelt.

Nicht unbekannt ist, das Gabriele Wittek im ganzen Internet für ihren „Verein“ wirbt; auf Plattformen, ähnlich wie ebay-Kleinanzeigen (ich finde leider die Seite nicht mehr) wird dort in Massen für die verschiedensten Seiten (Radio, Verlage) vom Universellen Leben missioniert.

Eine Homepage, die so gesehen keine Plattform wie ebay-Kleinanzeigen darstellt, sondern ein esoterisches Magazin mit Sitz in Berlin von Eduard Aman ist, wohinter der Verlag (⇲ One-World-Verlag) steckt; schaltet solch Anzeigen ⇲ sowohl online als auch in Print (PDF):

https://abload.de/img/ulimprintmagazinsein.bms3z.jpg
-- geschaltete Werbung im Magazin Sein.de der Wittek-Sekte --

Und nicht nur vom Universellen Leben sondern u.a. auch für die ⇲ Oneness/Bhagavan-Bewegung.
Kein Wunder also, dass das Magazin Sein.de bzw. der One-World-Verlag es somit schon ⇲ bis auf Psiram geschafft hat!

https://abload.de/img/onenessqxstu.jpg
-- Werbung für die Oneness/Bhagavan-Sekte bei Sein.de --

Und nein, ich habe das Magazin nicht studiert. Es reichen dort schon zwei, drei Artikel zum Lesen. Teils einstige Journalisten die heute an ⇲ Chemtrails glauben – verbreiten dort ihren Wust von angeblichen Wissen, das es nur noch zum Wegrennen ist!

Ich war neugierig, wie schnell man solch eine Anzeige schalten kann und wie kostenintensiv dies ist. Nach langem Suchen habe ich über Mediadaten endlich den Link dazu gefunden. Das kann man ⇲ hier sehr gut nachverfolgen und probieren. Man muss ja nicht vertraglich abschließen ;)

Reaktion

Auf eine Emailanfrage hin kam folgende Antwort; Zitatauszug:
danke für Ihren Hinweis, aber dies sind Anzeigen in unserer Rubrik „Kleinanzeigen“, die jeder selber online aufgeben kann. Wir können die
Inhalte und Auftraggeber der Anzeigen nicht kontrollieren, dazu haben wir gar nicht sie personellen Ressourcen.

In ihrem Impressum schreibt der Verlag allerdings:
❝ (…) Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge und auch Anzeigen nicht zu veröffentlichen. (…) ❞

Unter ⇲ Allgemeine Geschäftsbedingungen bei Punkt 11 steht weiterhin:
❝ Die Zeitung hat das Recht, von Aufträgen, die in Form und Inhalt gegen geltende Gesetze verstoßen oder zu Bedenken sittlicher oder fachlicher Art Anlaß geben, ohne weitere Begründung Abstand zu nehmen. ❞

Woran liegt es also wirklich? Hat Gabriele Wittek etwa ein Jahres-Abo abgeschlossen?

Das Magazin Sein.de kommt immer wieder in die Kritik. Vor einigen Jahren veröffentlichte es noch Texte von ⇲ Peter Brunck, der ⇲ Autor des Magazin Sein.de für das Interview dafür extra in die Dominikanische Republik gereist ist.
Im Artikel von Sein.de selbst pries man Peter Brunck als ein: Mann an, der: „Kein Blatt vor den Mund nimmt. Ein weltweit bekannter Wissenschaftler, spiritueller Lehrer und Heiler, dessen Rat bei vielen Mächtigen in Politik und Wirtschaft gefragt ist.“
Und weiter: „Er leitet heute eine stetig wachsende spirituelle Gemeinschaft auf der Insel Hispaniola.“

https://abload.de/img/sein.debrunckcij6p.jpg
-- mittlerweile gelöschter Artikel aus dem Magazin Sein.de ---

Peter Bruck ist der ⇲ Sektenführer namens „Academy For Future Health“ (AFFH, „Akademie für zukünftige Gesundheit“) [1] [2] gewesen. Er wurde 2012 nach einer Schießerei und Razzia auf seinem Gelände festgenommen.
Für alle Interessierten: Trotz Löschung aller Artikel über Peter Brunck ist ⇲ dieser Beitrag hier bei Psiram noch erhalten geblieben.

Werbung als Arzt oder Therapeut

Als seriöser Arzt oder Therapeut sollte man gut hinschauen, wo man für sich werben lässt!
Ein Magazin, welches ⇲ totalitäre Sekten bewirbt, kann kein Gegenstand für eine positive & seriöse Therapie sein, die vielleicht mitunter auch Sektenaussteiger beraten.

Veganer Fanta 4 Manager und das Universelle Leben

https://abload.de/img/fanta4_universellesle38jp0.jpg

Andreas Bär Läsker radikal missioniarisch

Über ⇲ Veganmimikry fand ich in den letzten Tagen ein Posting über ⇲ Andreas Bär Läsker, den Manager der Band: „Die Fantastischen Vier“ und Herausgeber des Buches: „NO NEED FOR MEAT“.
Er gab der ⇲ Zeitschrift von Brennglas (⇲ Universelles Leben): ⇲ Freiheit für die Tiere im Jahr 2015 ein Interview.

Ursprünglich teilte Veganmimikry den Artikel, weil Andreas Bär Läsker hier Solidarität mit Xavier Naidoo zeigt, der bekannt geworden war durch seine Sympathien für die Reichsbürgerbewegung; sowohl durch eigene Auftritte ⇲ mit ehemaligen NPD-Kadern vor dem Reichstag, als auch in seinen ⇲ eigenen Veräußerungen.

https://abload.de/img/veganmimikry_lsker_unpejrm.jpg

Über das Universelle Leben habe ich ja schon einiges ⇲ berichtet, ebenso über ⇲ weitere Sympathisanten (Hubertus Mynarek + Barbara Rütting) dieser ⇲ totalitären Sekte.

Und nun reihte sich ein weiterer Verfechter der veganen Lebensweise diesem Sekten-Spektrum zu; dem Magazin: „Freiheit für Tiere“, welches auch zuvor schon ⇲ Barbara Rütting, ⇲ Dr. med Ernst Walter Henrich, diverse Sportler, ⇲ Attila Hildmann und Karen Duve aber auch und das vermehrt: ⇲ Edmund Haferbeck von ⇲ PETA ein Podium gab.

2016 fand die erste ⇲ XOND-Messe statt, eine vegane Veranstaltung aus der gleichnamigen, veganen Fastfoodkette, die ⇲ laut Handelsregisterauszug durch die Frau Läsker´s geschäftlich geführt wird (und nicht von Andreas Läsker, wie oft behauptet).
Zu dieser Messe wurden auch eingeladen: die ⇲ V-Partei³ und die Tierschutzpartei. Auch ⇲ Peta war in Kooperation mit dabei.
Über mehr bzw. tiefere (vegane) Hintergründe und generell zu veganer Aufklärungsarbeit, empfehle ich, auf dem ⇲ Blog: Indyvegan weiter zu lesen!

Andreas Bär Läsker, Ernst Walter Henrich (ProVegan) & das Universelle Leben

Bär Lesker gibt nicht nur ein Interview für die totalitäre Sekte: Universelles Leben sondert sponsort auch noch die Stiftung ProVegan von Ernst Walter Henrich, der dieser Sekte ebenfalls sympathisierend nahe steht:

https://abload.de/img/untersttztprovegan0uu3sslu.jpg

Wie das in ungefähr ausschaut, kann man hier auf den eigenen Seiten von ⇲ ProVegan nachlesen, aber auch bei ⇲ Indyvegan oder bei ⇲ Helmut F. Kaplan.
Auf der mittlerweile gelöschten, aber archivierten Seiten von ⇲ VeganMimikry ist zu sehen, das Hendrich wiederholt rassistische Postings geteilt hat. Mittlerweile hat er das Portal ⇲ Facebook verlassen.
Den ganzen Verlauf – auch mit seinen „Rechtfertigungen“ sollte man wirklich gelesen haben! Indyvegan ist in dieser Hinsicht ein wirklich guter Rechercheblog!

Und so etwas finanziert, neben der Solidarität zur totalitären Sekte Universelles Leben – auch: Anderas Bär Läsker!

Andreas Bär Läsker & der Kinder/Jugendschutz

In seinem ⇲ Interview mit dem Universellen Leben – speziell dem Magazin: „Freiheit für Tiere“ kam das ⇲ Video von Earthlings zu Wort und ob ihn das bewogen hat, vegan zu werden. Er antwortet darauf:

https://abload.de/img/kinderjugendschutzy7sih.jpg

Wer dieses Video gesehen hat, weiß, das es hierzu keinerlei weiterer Worte bedarf. Earthlings, welches auch wegen der Holocaustrelativierung in die Kritik geriet und so gewaltvoll war, das selbst eingefleischte Veganer ⇲ diesen Film von sich weisen bzw. nur uneingeschränkt weiter empfehlen würden.
Ob man solch grausige Dokus – Holocaustrelativierung inbegriffen, schon Kindern zeigen sollte, darüber braucht man auch gar nicht streiten. Selbst im Internet schreiben die Kinder, das sie diese Doku nicht sehen konnten und empfahlen eine Alterseinschränkung von 16+ bzw. 18 Jahren. Aber auch ⇲ Veganer vertreten diese Ansicht!
Für Andreas Bär Läsker ist dies allerdings „nur“ eine „positive Traumatisierung“.

Andreas Bär Läsker & seine Mission

Wie schon geschrieben, ist A.B. Läsker der Manager von den Fantastischen Vier und Herausgeber des veganen Buches: „NO NEED FOR MEAT“. Er brachte einst 160 Kilo auf die Waage und entschloss sich, sein Leben radikal umzustellen. Er wurde vegan.
Das Ganze ist noch gar nicht so lange her, ⇲ seit ca. vier Jahren lebt er nun rein pflanzlich und betreibt neben der Fast-Food-Kette XOND mittlerweile (bzw. seine Frau) die jährlich stattfindende, vegane Messe: XOND; ⇲ Peta hierfür Kooperationspartner war und vielleicht auch wieder sein wird.

Es scheint, das Läsker – nach seiner radikalen Umstellung nun genauso versucht, seine Leser missionarisch auf Fleischverzicht zu trimmen. Er gibt zwar immer wieder an, ⇲ Zitat:

Ich bin kein Ernährungs-Taliban und versuche niemanden meine Überzeugung aufzuzwingen.

https://abload.de/img/talibanberzeugungwnskt.jpg

Realistisch sieht das allerdings so aus:

https://abload.de/img/lskerzanderegskv.jpg
-- auch dieser Eintrag wurde von Läsker wieder gelöscht --

Frank Zander nahm´s gelassen und lud Läsker herzlich dazu ein, doch auch für die Obdachlosen zu servieren, was natürlich unerhört blieb.
Auch Kritiker warfen Bär Läsker vor, sich doch bitteschön für Obdachlose zu engagieren und diesen ebenfalls ein Essen zu spendieren, statt sich in missionarischer Selbstherrlichkeit & Egozentrik „auf das Bessere“ zu üben.
Erst später dann folgte eine ⇲ Entschuldigung, die aus den Worten der Kritiker rührte. Inwieweit man Läsker hinsichtlich ernst nehmen kann, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wie überzeugend Bär Läsker wirklich Veganer ist und was er von Tieren hält, kann man oftmals seinen Facebook-Postings zwischen den Zeilen entnehmen. Der ⇲ Blog LäskerWatch hat dazu einiges angesammelt.
Was mir persönlich aufgefallen war und mit dieser Ansicht stehe ich sicherlich nicht alleine da; das Läsker in Bezug auf Verschmähung von nicht veganen Menschen Tiere oftmals als Dreck, Schrott u.ä. bezeichnet, wenn es darum geht, Menschen zu diffamieren, die sich „dies“ (also den Dreck, Schrott – also die Tiere) „reinstopfen“:

https://abload.de/img/tiereschrottsbsi0.jpg

Und wie friedliebend er als Veganer lebt, zeigen folgende Worte an seine Kritiker, die auch schnell mal „kleine, dumme Drecks-Denunzianten“ sind, nur weil sich diese auf seinem Profil in Kritik bewegen. Inwieweit man seine Drohungen ernst nehmen kann, das er seine Kritker findet, weiß man nicht:

https://abload.de/img/drecksdenunziant16s0h.jpg

Wenn vegan unschmackhaft wird
So hätte ich mit diesem Artikel eigentlich beginnen müssen. Denn das ist es. Nicht mehr, nicht weniger.
Dies ganzen rechten Kräfte – die sich hinter dem Tierschutz verstecken; die totalitäre Sekte – instrumentalisieren hier nicht nur die Tierrechtsbewegung, sondern auch noch nicht-wissende und vor allem junge Menschen, die sich einfach für vegane Lebensweise interessieren und politisch wie missionarisch missbraucht werden.
Wohin das Ganze lenkt, ist mehr als offensichtlich.

Jetzt ist es noch gegen die Kirche. An anderen rechten Stellen geht es auch – wie bei den Sekten, auch gegen den Staat. Wie weit darf eine einst „alternative“ und wichtige Lebensform gehen, wenn sie antidemokratische Kräfte entwickelt und wenn nur aus diesem Grund propagiert wird, das die Tiere dem Menschen gleich stehen müssen? …

Simson Hipp, das rechte Kontra-Magazin aus Hettstadt, das Universelle Leben und die Jugendbewegung Jukss

https://abload.de/img/simsonhippreichsbrger51kog.jpg

Von rechten Verschwörungs-Auftritten zu den Freien Wählern

Das Universelle Leben scheint ja sehr klagewütig zu sein. Fast alle Quellen musste ich mir mühsam aus den Archiven suchen, sofern sie dort noch vorhanden waren, da die meisten Quellen (Blogs, Websiten) gelöscht sind.
Über den freien Journalisten ⇲ Hanno Böck war ich auf einen ⇲ Artikel aufmerksam geworden, in den ich mich nun noch einmal vertiefte, auch mit dem Hintergrund, das ⇲ Simson Hipp (Betreiber der ehemaligen Seite ⇲ Kontra-Magazin) nun in die Politik aufgestiegen ist; die ⇲ Freien Wähler in Teilen auch mit der ⇲ Tierschutzpartei kooperieren.
Nebenbei hat Hipp eine eigene Dachdeckerfirma.

Und; er ist dort, wo man ⇲ von seiner Partei „Freie Wähler“ aus Kontakte zum Universellen Leben pflegt; Mitglieder sowohl als auch zugehörig sind oder auch „nur“ sympathisieren.

Worum gehts?
Es geht um den „alten“ Artikel aus 2006 von Hanno Böck: ⇲ „Verschwörungstheoretiker und Sektenanhänger in der Jugendumweltbewegung – Die Welt ist eine Scheibe“. Diesen werde ich im Anschluss hier im Artikel noch einfügen – und mit ein paar Verweisen verlinken!

Hintergrund ist der, das es sich hier um einen ⇲ Jugendumweltkongress (kurz: Jukss) handelte, in den sich das Universelle Leben eingeschlichten hatte, was zu einem großen Protest und Empörung, auch über die unterschiedlichen Berichterstattungen hervorgebracht hat.
Was aber an keinster Stelle erwähnt bzw. kritisiert wurde, warum Simson Hipp ⇲ (auf der bereits gelöschten Seite) von Jukss Werbung für seine drei Vorträge posten konnte – mit dem Verweis auf die rechte Verschwörungsseite Konkret-Magazin sowie dem Vermerk (Fehler wie im Original):

❝Achtung! Die folgenden Vorträge werden von Anhängenden der totalitären Sekte Universelles Lebeb angeboten.❞ Bei Fragen: kontra-magazin@web.de – mit REVOlutionären Grüßen Simson

Unter dem Namen: Simon/Konkret-Magazin bot man dort folgende Workshops an:

  • Vortrag: Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Diktatur
  • Vortrag: Vegetarismus-Ein Kern aller Weltenreligionen
  • Selbstverteidigungsworkshop
  • https://abload.de/img/jukssuniversellelebent7smk.jpg
    -- zusammen gesetzte Montage aller drei Workshops aus 2005, Quelle: ⇲ 13. Jugendumweltkongress Jukss.de ---

    Damit definierte sich Simson Hipp mit der Verflechtung zum Universellen Leben. Auf seiner mittlerweile gelöschten, aber archivierten Seite ⇲ Kontra-Magazin finden sich zwar keine Verlinkungen direkt zum Universellen Leben, dafür aber zu Inhalten, die auch das Universelle Leben auf ihren Seiten nutzt.
    Zu finden ist diese archivierte Seite von Juksss ⇲ hier, es war gar nicht so einfach und hat lange gedauert, diese noch auffindig zu machen. Ein weiteres Archiv zu diesem Link kann ⇲ hier abgerufen werden!

    Diese Seite Kontra-Magazin war dermaßen rechtslastig, verschwörungsideologisch, kirchenfeindlich, antisemitisch, antidemokratisch; Verlinkungen führten zu Sekten-Gurus (Bruno Gröning), zur Germanischen Neuen Medizin – direkt zu Ryke Geerd Hamer, zu SekretTV etc.
    Seine PDF Datei mit seinem Impressum: ⇲ Chemtrails – Biologische Kriegsführung gegen das deutsche Volk kann man bis heute auf dem Server vom gelöschten Kontra-Magazin begutachten.

    https://abload.de/img/freiewhlerrechtsoffenvks26.jpg

    Zur Übersicht, hier einige archivierte Seiten, teils aus obiger Bild-Collage:

    Kontra-Magazin Sidemap
    https://archive.fo/UOxg4

    Kontra-Magazin Geistliches
    Erstes Gespräch mit Simson Hipp
    https://archive.fo/fIWTh& https://archive.fo/5Q0yd

    Kontra-Magazin Forum
    https://archive.fo/SCTWE

    Kontra-Magazin Geschichte
    Deutsches Reich? – Ein Rückblick in die Geschichte der nicht mehr existierenden Bundesrepublik Deutschland
    https://archive.fo/sjPS2

    Kontra-Magazin Geschichte
    Was zum nachdenken… (Personalausweis, Staatenlos, BRD GmbH) mit einem Zusatzartikel mit Worten von Prof. Hubertus Mynarek
    https://archive.fo/Ga96p

    Kontra-Magazin Verschwörung
    Esoteric Agenda – Esoterische Agenda
    https://archive.fo/8YFMg

    Kontra-Magazin Kirchenkritik
    z.B.: Die Wiederherstellung der Hölle, Ich wurde sexuell missbraucht, Wodurch wird dieser Schreckenskonzern am Leben gehalten?, Die Kirche – die Hure Babylon?, Wer ist der Besetzer des Stuhls Petri?, Worte „großer Ketzer“, Die zehn Gebote des irdischen Gottes
    https://archive.fo/BSs1k

    Kontra-Magazin Flyer (PDF)
    Chemtrails – Bedrohung aus der Luft
    https://web.archive.org/web/20100107094704/http://www.kontra-magazin.de/download/01_chemtrail_flyer.pdf

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Man kann sich noch mühsam durch Simson Hipp´s Kontra-Magazin klicken, einige Seiten sind noch erhalten, u.a. auch die der Reichsbürgerideologie und auch mit ⇲ inhaltlichen Verweisen auf Prof. ⇲ Hubertus Mynarek, der für das Universelle Leben, für rechte Überzeugungen, aber auch für die ⇲ Scientology kein Unbekannter ist, im Gegenteil!
    Erst vor kurzem unterstützte Hubertus Mynarek das braun-esoterische ⇲ „Dorf im Jetzt“, wo er als „Protektor“ öffentlich wurde. Wen wundert´s, wenn man dann auch so etwas noch liest: ⇲ Hubertus Mynarek kandidiert 2009 für die „Links“-Partei, es ist nicht zu glauben!

    https://abload.de/img/hubertusmynarekscientw9kvp.jpg
    Hubertus Mynarek´s Rede bei der Eröffnung der Scientology Church, Quelle: ⇲ Scientology Berlin

    Stellungnahme?
    Die Frage bleibt wohl für immer offen, warum die Jukss erst solche Menschen in ihre Gruppen liess, die dann im späteren Verlauf Workshops von ⇲ totalitären Sekten-Anhängern anbieten konnten, trotz des Verweise auf der Veranstaltungsseite. Man wusste, wer diese Workshops abhalten würde.
    Da kann man nur hoffen, das die Jukss, die seit Jahren eh schon ⇲ in die Kritik geraten ist, ein besseres Auge drauf hat, schließlich geht es hier auch um die Jugend!

    Das also sind Vorbilder eines heutigen Politikers, der seine „universellen, rechten“ Spuren fein säuberlich aus dem Netz verschwinden lassen wollte. Aber das Internet vergisst nicht!
    Bei solch einer Vita im Kontra-Magazin kommen da doch schon berechtigte Fragen, ob er als Dachdecker im Bereich Würzburg nicht prächtige Auftragslagen hat.
    Vor sieben Jahren noch in einer Studenten-WG in Hettstadt, nun ein Eigenheim und eine große Dachedeckerfirma + stellvertretende Vorsitzende bei den Freien Wählern; seit an Seit mit Günther Felbinger. Das nennt man Karriere mit 30 jungen Jahren!
    Felbinger von den Freien Wählern ist ⇲ mittlerweile seines Amtes enthoben worden. Betrug von über 50.000 Euro. Und immer wieder ist es es das Geld…

    Wurde dieses Thema rund um Simson Hipp eigentlich schon einmal thematisiert? Gab es dazu jemals eine Stellungnahme? Haben die Freien Wähler Internetrecherchen berücksichtigt oder gar überhaupt nicht angewandt? Wie steht heute Simson Hipp hierzu?

    http://web.archive.org/save/_embed/http://static2.mainpost.de/storage/scl/mpnlneu/lh/s1/7513261_m3w760h500q75s1v1219_1NRJ5P.jpg?version=1485190624
    Die neue Führungsriege der Kreisvereinigung der Freien Wähler im Landkreis Main-Spessart mit (von links) Bezirksvorsitzendem Thomas Zöller, Achim Müller, Thomas Stähler, Peter Utsch, Edgar Klüpfel, Thomas Schiebel, Simson Hipp und Marco Pintar. ⇲ Foto: Freie Wähler via Mainpost
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Zum ⇲ Artikel des Journalisten Hanno Böck

    Verschwörungstheoretiker und Sektenanhänger in der Jugendumweltbewegung
    DIE WELT IST EINE SCHEIBE

    Auf dem vergangenen Jugendumweltkongress (Jukss) kündigte ein Anhänger der Sekte »Universelles Leben« (UL) einige Workshops an [1]. Dies führte zu heftigen Diskussionen, die Sektenanhänger verließen nach Protesten vieler TeilnehmerInnen und einer UL-kritischen Ausstellung den Jukss. [2]

    Universelles Leben
    Die Glaubensgemeinschaft »Universelles Leben« [3,4] versucht seit einigen Jahren, in der Umwelt- und Tierrechtsszene Fuß zu fassen. Durch ⇲ bundesweite Plakatkampagnen tritt sie immer wieder in Erscheinung, ebenso erfreut sich die ⇲ UL-eigene Ladenkette für vegetarische und vegane Lebensmittel, »Gut zum Leben« und der »Lebe Gesund!«-Versand, großer Beliebtheit und hat in den meisten größeren Städten Filialen. Auch die durch ihre ⇲ holocaustrelativierenden Kampagnen bekannte Tierrechtsorganisation PETA wirbt für »Lebe Gesund!«.
    »Universelles Leben« bezeichnet sich als urchristliche Gemeinschaft und folgt einer kruden Mischung aus Religion, UFO-Theorien, Esoterik und Antisemitismus. Die Sekte ist autoritär strukturiert und wird geleitet von der »Prophetin« Gabriele Wittek [5]. Wittek hatte angeblich in der Vergangenheit Gespräche mit ihrer verstorbenen Mutter, mit Jesus Christus und mit einem Alien namens Mairadi. Desweiteren glauben UL-Anhänger an die Reinkarnation und behaupten insbesondere, dass der Holocaust lediglich eine Bestrafung für Sünden aus früheren Leben gewesen sei.

    Exilregierung des deutschen Reiches
    Der erste auf dem Jukss gehaltene Workshop trug den Titel »Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Diktatur«. Hintergrund ist eine in rechtsradikalen Kreisen seit langem herumgeisternde Verschwörungstheorie, nach der Deutschland seit dem zweiten Weltkrieg eine von den USA kontrollierte Diktatur sei. So gibt es mehrere angebliche »Exilregierungen« [6], die teilweise auch Ausweisdokumente und ähnliches verkaufen und sich für die legitimen Rechtsnachfolger der Weimarer Republik halten [7].

    Als Kontakt für die Workshops wurde jeweils das sogenannte »Kontra Magazin« angegeben, welches auch eine Webseite betreibt [8]. Ein Blick in deren Forum lohnt sich. Neben einem Interview mit »Reichskanzler Ebel« von der »kommisarischen Reichsregierung« finden sich beispielsweise Verweise auf »Chemtrails« oder die »Neue Germanische Medizin« des Dr. Ryke Geerd Hamer (dazu später mehr).

    Aufstand
    Auf dem Aufstand, einem von der Naturschutzjugend Baden-Württemberg organisiertes Jugendumweltfestival, tauchte besagter Anhänger der Sekte erneut auf. Diesmal präsentierte er einen Film über den »Mythos Vogelgrippe« mit dem Titel »H5N1 antwortet nicht«. Der Film wurde offenkundig von einigen ZuschauerInnen positiv aufgenommen.

    Die Aussage des Films lautet im Wesentlichen, dass es die Vogelgrippe gar nicht gibt und sie lediglich eine Erfindung der Pharmaindustrie sei. Finanziert wurde der Film durch eine Spendenaktion der »Kent-Depesche« [9] des Scientologen Michael Kent (mit bürgerlichem Namen Michael Hinz), den Vertrieb organisiert ein in Stuttgart ansässiger Verein namens »Neue Impulse Treff« [10].

    Der »Neue Impulse Treff« organisiert regelmäßig Vorträge zu verschiedensten Verschwörungstheorien. Die Linkliste verweist auf »freie Energien«, Esoterik-Seiten, sogenannte AIDS-Kritiker, die bereits oben erwähnte »Neue Germanische Medizin«, verschiedene »Impfkritiker«, diverse Zinskritiker und Freiwirtschaftler und eine ganze Reihe weiterer dubioser Organisationen, die meisten aus dem medizinischen Bereich.
    Die treibenden Kräfte des »Neuen Impulse Treff« sind augenscheinlich Michael Kent/Hinz, Sabine Hinz (die einen gleichnamigen Verlag betreibt [11]) und Hans Tolzin [12].

    Ebenso lohnenswert ein Blick auf die im Film genannten »Experten«. Die wenigen Mediziner vertreten auch sonst, vorsichtig formuliert, »umstrittene« Thesen. Einige rekrutieren sich aus dem Umfeld der »AIDS-Kritiker«, so Dr. Claus Köhnlein und Juliane Sacher. Einer der Macher des Films, der Journalist Michael Leitner, betreibt die Webseite AIDS-Kritik [13] (eine gute Zusammenfassung zur AIDS-Problematik findet sich unter [14]).

    Desweiteren wird der Film dominiert von »Impfkritikern«, unter ihnen Hans Tolzin und Angelika Kögel-Schauz. Beide gehörten in der Vergangenheit ebenfalls zum Umfeld der »Neuen Germanischen Medizin«, haben sich aber inzwischen wegen interner Meinungsverschiedenheiten von dieser getrennt [15]. Die insbesondere im anthroposophischen Umfeld häufig anzutreffende Impfkritik, meist von Laien und ohne wissenschaftlichen Hintergrund betrieben, führte in jüngerer Zeit zu einer Masernepidemie in Nordrhein-Westfahlen.

    Für die musikalische Untermahlung des Films zeigt sich ein gewisser Jo Conrad zuständig. ⇲ Jo Conrad ist dem rechtsextremen esoterischen Spektrum um ⇲ Jan van Helsing zuzuordnen. In seinem Buch »Entwirrungen« zitiert er die »Protokolle der Weisen von Zion« und »entdeckt« eine Verschwörung von unter anderem Illuminati, Bilderberger, Vatikan, Zionisten, CIA, Rothschilds, CFR, NSA, Trilaterale Kommission, JASON Society, Skull & Bones [16].
    Leseprobe gefällig? »Viele Bemühungen Hitlers zum Aufbau des vom Versailler Vertrag geknechteten Landes waren durchaus anerkennenswert. (…) Es erfolgte die Mobilmachung der polnischen Armee und blutige Übergriffe mit übelsten Grausamkeiten auf die Bevölkerung der ostdeutschen Gebiete. Hitler hielt angeblich die Nachrichten von den grausigen Morden vor der Öffentlichkeit zurück, da sie geeignet waren, eine Stimmung von Hass zu erzeugen. Erst mit reichlicher Verzögerung griff Hitler Polen an.« (Aus der Broschüre „Brennpunkt Esoterik“ der Stadt Hamburg)

    Vogelgrippe in der Blogosphäre
    Verschwörungstheorien rund um die Vogelgrippe machten schon vor einiger Zeit Furore. Ein von der taz geführtes Interview mit dem Virologen Stefan Lanka wurde in diversen Blogs und Mailinglisten herumgereicht.
    Stefan Lanka, ebenso Impfkritiker und AIDS-Dissident, vertritt die These, dass es weder den HIV- noch den Vogelgrippe-Virus überhaupt gibt [17]. Lanka ist bekennender Anhänger der ⇲ »Neuen Germanischen Medizin«.

    »Neue Germanische Medizin«
    Hinter der nun schon mehrfach erwähnten »Neuen Germanischen Medizin« verbirgt sich der ehemalige Arzt Dr. Ryke Geerd Hamer. Er behauptet, Krebs (und im übrigen auch AIDS und alle anderen Krankheiten) seien lediglich die Auswirkung unverarbeiteter Konflikte. Er meint, die gesamte Medizin mit 5 »Naturgesetzen« erklären zu können.
    Bekannt wurde Hamer 1995, als der Fall von Olivia Pilhar durch die Presse ging. Die Eltern von Olivia weigerten sich, das krebskranke Kind behandeln zu lassen [18].
    Mehrere Todesfälle von Menschen, die sich von Hamers »Neuer Medizin« haben behandeln lassen, sind bekannt.
    Seit einigen Jahren garniert Hamer seine Theorie mit antisemitischen Verschwörungstheorien. Hamer ist der Ansicht, dass der Durchbruch seiner Medizin durch Juden verhindert wird. So schrieb er an den todkranken Paul Spiegel mit der Behauptung, dieser würde als »Jude« die Erkenntnisse der »Neuen Medizin« bereits einsetzen, während sie dem Rest ver Bevölkerung vorenthalten bliebe [19]. Die Anhänger Hamers organisieren regelmäßig Demonstrationen in Tübingen, die in der Vergangenheit von antifaschistischen Protesten begleitet wurden [20].

    »Böse Pharmaindustrie«, »Böse USA«
    Erschreckend ist, wie leicht sich manche von derartig krudem Zeug beeinflussen lässt. Ein paar Schlüsselreize ansprechen, die böse Pharmaindustrie brandmarken, eine Verbindung zur US-Regierung lässt sich auch noch herstellen, dann ist jeder Zweifel ausgeräumt.
    Dass man als linker und ökologisch denkender Mensch oft genug mit berechtigter Kritik an der Pharmaindustrie befasst ist, ist legitim, ja sogar notwendig. Bhopal, Lipobay, HIV-verseuchte Bayer-Blutpräparate, Patentklagen gegen Südafrika sind nur einige der Stichworte, die einem hier einfallen. Diese legitime Kritik sollte jedoch kein Anlaß sein, jedem, der ruft »Pharmaindustrie böse«, hinterherzulaufen, jede noch so absurde Verschwörungstheorie zu glauben.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    [Anmerkung: Ich habe die Quellen durch archivierte Websites verlinkt, sollten sich an diesen Änderungen ergeben haben! Nicht verlinkte Quellen sind im Netz nicht mehr zu finden und dienen lediglich der Dokumentation.]

    [1] http://www.jukss.de/2005/de/orga/programmplan/anzeigen/1135599974/ ⇲ Workshops auf dem Jukss
    [2] http://veg.gs/de/blog/view/104 ⇲ Bericht über UL-Proteste auf dem Jukss
    [3] http://www.universelles-leben.de/ ⇲ Offizielle UL-Homepage
    [4] http://www.projektwerkstatt.de/ul/ ⇲ Sammlung über UL-Kritik
    [5] http://de.wikipedia.org/wiki/Universelles_Leben ⇲Wikipedia über UL
    [6] http://friedensvertrag.info/ ⇲ Kommisarische Reichsregierung (Reichsbürger)
    [7] http://www.krr-faq.de/ Kritische FAQ über diverse Reichsregierungen – vgl. hierzu ein Beitrag bei Psiram: https://www.psiram.com/ge/index.php/Kommissarische_Reichsregierung
    [8] http://www.kontra-magazin.de/ ⇲ Kontra-Magazin des Jukss & Aufstand-Besuchers
    [9] http://www.kent-depesche.com/ ⇲ Scientology-Mitglied Michael Kent
    [10] http://www.neue-impulse-treff.de/ ⇲ Neue Impulse Treff
    [11] http://www.sabine-hinz.de/ ⇲ Sabine Hinz Buchverlag – vgl. auch hier http://web.archive.org/web/20170210092036/http://www.sabinehinz.de/kent-depesche
    [12] http://www.tolzin.de/ ⇲ Hans Tolzin
    [13] http://www.aids-kritik.de/ ⇲ AIDS-Kritiker
    [14] http://hiv.net/2010/news2001/n1219.html ⇲ Artikel über AIDS-Kritik
    [15] http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/37880.html ⇲ Tolzin über Hamer
    [16] http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/behoerden/inneres/landesjugendbehoerde-bfi/downloads/brennpunkt-esoterik-pdf,property=source.pdf ⇲ Broschüre »Brennpunkt Esoterik« vgl. PDF „Brennpunkt Esoterik“ auf dem Server von AGPF http://www.agpf.de/Brennpunkt-Esoterik-HH2006.pdf
    [17] http://www.fr-aktuell.de/in_und_ausland/multimedia/blogosphaere/?em_cnt=81218 Mario Sixtus über Vogelgrippe und Blogosphäre
    [18] http://www.swr.de/report/archiv/sendungen/021118/04/frames.html ⇲ Report Mainz über die »Neue Germanische Medizin«
    [19] http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2006/20060324_Hamer_an_PaulSpiegel.html ⇲ Brief Hamers an Paul Spiegel (Jitzhak Ben Chaim)
    [20] http://tuebingen.antifa.net/texte/24/alle-jahre-wieder-antisemiten-marschieren ⇲ Antifa Tübingen über NGM

    Das Netzwerk des Universellen Lebens

    https://abload.de/img/netzwerkuniversellesly1khg.jpg

    Grafische Ansicht aller Verbindungen und Organisationen
    --- zum Beitrag der Wittek-Sekte mit Hintergründen & als evtl. Einstieg geht es hier ---

    Dem Universellen Leben in die Grafik geschaut
    Bei den ganzen Recherchen in letzter Zeit stolperte ich immer wieder mal über die Aussagen, dass das Universelle Leben diese oder jene Zugehörigkeit abstreitet; vor allem wenn es um das „Gut zum Leben“ ging. Und ich frage mich: auf welcher Basis? Denn: faktisch kann man zumindest die Verbindung nicht bestreiten.

    Das Universelle Leben oder auch korrekt formuliert: „Das Universelle Leben Aller Kulturen Weltweit“ e.V. wurde am 30. Oktober 1985 gegründet und kann so auf der Handelsregisterseite bei kompany abgefragt werden.
    Weiterhin kann man sich kostenpflichtig einen Handelsregisterauszug bzw. auch den Gesellschaftsvertrag (Gründungsurkunde) sowie die Liste der Gesellschafter zukommen lassen.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Vorab aber erst einmal ein Rückblick, was im Ursprungsbericht noch nicht vermerkt war:!

    Das Universelle Leben glaubt an die Weltverschwörung von Juden und Freimaurern; ein Bezug fand auf die Zeitschrift C.O.D.E. sowie auf andere rechtsextreme Quellen statt. (Kontakte bestehen zur Bruderschaft Salem).
    Der Hass auf die christlichen Kirchen und der Antisemitismus sind Brücken zum politischen Rechtsextremismus.

    C.O.D.E. zählt zum Netzwerk des ariergläubigen, großindustriellen US-Rechtsextremen Lyndon La Rouche (LaRouche-Sekte, siehe auch BüSo), dessen Frau 1974 die EAP, die rechtsextreme Europäische Arbeiterpartei gründete.
    Unter Zusammenarbeit mit Lyndon LaRouche erschien bis November 1995 dieses Monatsmagazindes des Herausgebers Ekkehard Franke-Gricksch, publiziert im Diagnosen-Verlag.
    Die Publikation verbreitete gemäß Verfassungsschutzbericht 1992 schwerpunktmäßig revisionistischen, die Kriegsschuld und NS-Verbrechen leugnenden Inhalt.
    Lizenznehmerin der deutschsprachigen Ausgaben war 1980 die C.O.D.E. Verlagsanstalt in Vaduz. Das Magazin ist 1996 aufgegangen in der Zeitschrift Memopress.

    LaRouche/BüSo wurde auch auf den „Mahnwachen für den Frieden“ ab 2014 beworben, einzelne Mitglieder warben dort auch in Sachen Politik für „die richtige Ideologie“ oder beteiligten sich auch an Reichsbürger-Protesten, das alles in zusammen – mal mit russischen Nationalisten, Rechtsextremisten & dem Tolstoi-Institut.

    Zwischen 1985 bis 1997 erschien: Der Christusstaat (Universelle Leben) durch den Schweizer German Murer, der heute Leiter des UL-Verlages „Das Brennglas“ ist und somit Herausgeber der Zeitschriften „Vegetarisch genießen“/“Freiheit für Tiere“.

    Ein kleiner Ausschnitt:

    https://abload.de/img/antisemitismuschristu0rsv6.jpg
    --- Screenshots aus dem Video der Dokumentation „Das Seelenkartell – Die geheimen Machenschaften einer Sekte“ ---

    German Murer entschuldigte sich für diese „dubiose Illuminaten-Verschwörungstheorie“ im „Christusstaat“:

    http://web.archive.org/web/20170208100130/http://maqi.de/universellesleben/img/suche-murer.gif
    --- Screenshot: maqi.de/universellesleben ---

    Die Zentrale der Organisationen befindet sich in Bayern (Würzburg und Umgebung), wo ca. 3.000 Anhänger leben sollen. Die Anhängerschaft im deutschsprachigen Raum wird von Experten auf ca. 40.000 geschätzt.
    Das Berliner Zentrum befindet sich im Bezirk Kreuzberg. Geworben wird durch Plakate, Kleinanzeigen und Auslegen von Werbematerial (u. a. auf Berliner Esoterikmessen) mit verschiedenen Angeboten (z. B. Gottesdiensten, Meditationskursen), ferner mit Büchern, Kassetten und durch das Verteilen der Zeitschrift „Das weiße Pferd“ (früher „Der Christusstaat“).
    In Sachsen gibt es eine größere Niederlassung in Chemnitz und eine kleine Gruppe in Dresden – allerdings beide seit 1998 mit sinkender Bedeutung. Werbung erfolgt regelmäßig auch in Leipzig.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    AKTUELL
    Auf der Homepage von Universelles Leben ist derzeit als Vorstand angegeben: Martin Kübli. Registriert ist diese Seite laut Domaintools auf: Peter Thurneisen – der widerum im Impressum & bei Domaintools der HG Naturklinik steht. Die Technik führt auf den Unbekannten aus Milano zurück: Alfredo E. Cotroneo aus Milano.
    Auf der Seite der Gabriele-Stiftung, welches die Internationale Gabriele-Stiftung Verwaltungs GmbH ist, stehen als derzeitiger Geschäftsführer: Martin Kübli, Ulrich Seifert, Katja Edlund und Harald Dohle; die redaktionelle Verantwortung hat Daniel Zopfi. Auch hier wieder in der Technik: Alfredo E. Cotroneo aus Milano.

    Aus den Quellen: EZW Materialdienst als PDF, Informationsplattform Religion >> Newsletter #1 (26.09.02) als PDF, AntiVeganWiki: Kategorie UL, LaRouche Danger – CODE Zeitschrift

    Da Martin Kübli als Geschäftsführer geführt wird, schaut man einfach mal in die Handelsregisterseiten mit den dazugehörigen Verflechtungen aller Firmen. Und das sieht dann so aus:

    https://abload.de/img/gesamtnetzwerkunivers2dsgh.jpg
    ein Versuch einer Bild-Montage via moneyhouse

    Interessant daran ist, das die Seite „Universelles Leben“ („Das Universelle Leben Aller Kulturen Weltweit“ e.V.) nicht auf Moneyhouse aufgeführt wurde, sondern unter „kompany“, wo keine Querverbindungen anhand eines Grafiktools angezeigt werden kann. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

    Ähnlich verhält es sich auch, wenn man alle Vereine, die in der Grafik aufgelistet sind (oder auch fehlen wie Brennglas etc.), diese über Google+kompany zu googlen. Manche erscheinen nur bei kompany oder sind vielleicht auch gar nicht gelistet! Und dann nimmt man einfach die eingetragenen Personen und sucht sich über Moneyhouse die Verbindungen dazu raus!

    Aus dem Märchenland der (braunen) Esoterik

    https://abload.de/img/dorfimjetztxys42.jpg

    DORF IM JETZT – EIN GESCHEITERTES ESO-PROJEKT MIT ZWEIFELHAFTEN & BEKANNTEN „PROTEKTOREN“

    Nur eine Vision?

    Die Zeit ist reif – Utopien werden wahr.
    Ein Neuer Morgen dämmert: vom ICH zum WIR!

    Hast du nicht auch schon eine Vision eines anderen, schöneren, menschengerechteren Lebens gehabt, von einem Leben in Kooperation, Freundschaft und Liebe mit allem was ist?
    Ja? Dann ist auch dir bewusst, dass es nicht gut steht um uns, dass es so nicht weiter gehen kann. Das bisherige Empfinden, Denken, Sagen und Handeln nahezu der gesamten Menschheit hat unseren Heimatplaneten und mit ihm die gesamte beseelte Natur an den Abgrund heranführt.
    Ob es „Fünf vor Zwölf“ ist oder bereits schon nach Zwölf – verantwortungsvolles, zukunftorientiertes Handeln ist angesagt. (Einleitung der stillgelegten Webpräsenz „Dorf im Jetzt“)

    Auf der Seite: Siedlungen.eu wird das Projekt noch 2016 mit folgenden Worten kurz beworben:

    Dorf im JETZT, 88239 Wangen: Selbstversorger/Permakultur-Dorf für 12 Familien im Allgäu/Bodenseeraum. Biologische Bauweise, Wohnen und Arbeiten.

    ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●´

    Vorwort
    Über die Thematik des Universellen Lebens (einen ausführlichen Bericht dazu gibt es hier) war ich in den letzten Wochen bei der Bildersuche auf Barbara Rütting aufmerksam geworden. Über Psiram fand ich dann zu dem Link „Dorf im Jetzt“, der im Archiv zum Glück noch erhalten geblieben ist.
    Auch ist die dazugehörige PDF-Datei weiterhin im Internet zu bestaunen, die man sich hier im Netz noch dazu anschauen, aber auch downloaden kann.

    Ich las mir also den Artikel der Frankfurter Rundschau zu Barbara Rütting diesmal genau durch und fand dann am Ende auch folgende, interessante Textpassagen, Zitat:

    Geld sei ihr nicht wichtig, sagt sie. Aber sie besitzt die Reputation einer ehrbaren Frau. Auch das ist viel und ein Grund, warum sie doch noch einen Kredit für ihr Michelriether Häuschen bekam, obwohl die meisten Banken Rentnern und Pensionären kein Geld mehr leihen.

    Stattdessen wählt Barbara Rütting heute die Tierschutzpartei, auch wenn die in keinem einzigen deutschen Parlament sitzt und kaum politische Gestaltungsmacht hat. „Ich meine, es ist besser, in der Opposition zu sein, als um der Macht willen die eigenen Ideale zu verraten.“ Sagt es und läuft jetzt behende durch den Park der Klinik in Michelrieth, in der sie schon früher oft dem Alltagsstress einer Politikerin entkam.

    Die Sonne hat sich durch den Nebel gekämpft und leuchtet nun durchs bunte Laub der Michelriether Gärten. Idylle pur, könnte man meinen. Ist es aber nicht.
    Dort wo Barbara Rütting lebt, ist Unruhe und in ihrer neuen Heimat Michelrieth herrscht Religionskrieg. Auf dem Gottesacker hinter der großen, alten Linde finden laut Friedhofsordnung nur Evangelische und Katholische ihre letzte Ruhe. „Ich also“, sagt die bekennende Nicht-Christin Rütting, „werde in Marktheidenfeld beerdigt werden“ – und amüsiert sich über den dörflichen Streit, der sich bis in den Tod fortsetzt.
    Das „Universelle Leben“ hat sich hier seit ein paar Jahren festgesetzt, eine Gemeinschaft von Anhängern der Gabriele Wittek, die hier wohnt und sehr zum Ärger der Kirchen behauptet, Christus spreche direkt zu ihr. Ihre Anhänger folgen urchristlichen Idealen, glauben, dass das „hochschwingende Ortskarma“ des Spessart sie beim bevorstehenden Weltuntergang weitgehend verschonen werde, und bauen auf ihren Feldern und Wiesen Obst und Gemüse an, das die Frankfurter in ihrer feinen Kleinmarkthalle gerne kaufen.
    Ist die Rütting jetzt Mitglied einer Sekte, wie ihr gelegentlich angedichtet wird? „Quatsch“, sagt sie, „aber ich beteilige mich auch nicht an der Diffamierung religiöser Minderheiten. Ich fühl‘ mich hier wohl. Im Dorf halten die Menschen zusammen, mich interessiert überhaupt nicht, wer zum ,Universellen Leben’ gehört und wer nicht. Sie helfen mir, zum Beispiel im Winter beim Schneeschippen.“ Die Dörfler seien wohl ein wenig ruppig, aber freundlich, eben anders als im vornehmen München. Dass das „Universelle Leben“ von ihrer Berühmtheit profitieren könnte, bekümmert die Rütting nicht.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    PROJEKT NEUES LEBEN – DORF IM JETZT

    Immer wenn irgendwo neue Dörfer, Siedlungen oder Gemeinschaften entstehen sollen, unter einem Slogan, der schon recht seltsam klingt; Barbara Rütting neben Jo Conrad und Rüdiger Dahlke zu finden ist, macht das natürlich neugierig!
    Und wenn dann auch noch die Liste sogenannter Protektoren in solch einem Übermaß an „Bekannten“ aufploppt, ist es klar, das man sich das genauer betrachten muss:

    https://abload.de/img/protektorendasdorfimjlbsa2.jpg

    Dr. med. Andreas Thum
    Das Vorwort in der Projektbeschreibung „Neues Leben – Dorf im Jetzt“ stammt von Dr. med. Andreas Thum aus Wangen im Allgäu. Dieser ist als einziger nicht auf obigen Foto zu sehen. Den Text sollte man gelesen haben!
    Thum ist Anhänger der pseudomedizinischen Lehre Germanische Neue Medizin (GNM) des ehemaligen Arztes und Wunderheilers Ryke Geerd Hamer.
    Offiziell wirbt er auf seiner Homepage mit dem Buch Neue Medizin des der Church of Satan Sekte nahestehenden Lars Peter Kronlob – statt Hamer. Der Inhalt: ist so gesehen, der gleiche!
    Zur Verbreitung der GNM hält Thum Vorträge. Des Weiteren werden seine Ansichten zur Germanischen Neuen Medizin in mehreren Videos im Internet verbreitet. Hier ein Foto mit einer verlinkten Fotogalerie:

    http://web.archive.org/save/_embed/http://photos1.blogger.com/blogger/6135/1112/1600/thum1.0.jpg
    Demonstration in Tübingen: Dr. Hamer „Germanische Neue Medizin“ am 13.05.2006

    Das Projekt selbst wurde von Harald Sommer ins Leben gerufen. So steht sein Name dort im Impressum.
    Sommer setzte sich aktiv für die Bürgerwelle ein, er selbst ist in der „BIST – Bürgerinitiative Stiefenhofen für umweltverträglichen Mobilfunk“.
    Diese ganzen Netzwerke die man automatisch rund um Sommer findet, ob Hans Tolzin oder aber auch Hans-Christoph Scheiner – reichen dann auch schnell von Mobilfunkstrahlung bis zu „Mikrowellenstrahlen“, diffuse Verschwörungen, Impfgegner, (Germanische) Neue Medizin und die Nähe zu den ganzen braunen, esoterischen Medien.
    2008 war Hans-Christoph Scheiner bereits bei der Anti-Zensur-Konferenzen” des Schweizer Sektengründers Ivo Sasek.
    Die Seite Bürgerwelle widerum warb für eine Veranstaltung „Wirkt Strahlung auf uns? Nicht zu sehen und doch bedrohlich Nebenwirkungen von Mobilfunk, WLAN, HAARP, Radar, Hochspannung, Kunstlicht…auf unsere Gesundheit .“

    Und jetzt möchte wirklich noch jemand wissen, was für „Ärzte“ und wichtige Leute im Projekt „Neues Leben“ sind?
    Eigentlich kann man es schon erahnen. Dennoch habe ich mir die Mühe gemacht, das mal gegenüber zu stellen:

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    DIE „PROTEKTOREN“
    Jo Conrad (BewusstTV) hat einen „netten“ Lebenslauf bei „Dorf im Jetzt“. Wenn man weiß, was hier steht! Da sehen seine Aktivitäten auf einmal ganz anders aus! Conrad gilt als Anhänger der pseudowissenschaftlichen Germanischen Neuen Medizin des ehemaligen deutschen Arztes und Antisemiten Ryke Geerd Hamer.

    Rüdiger Dahlke hat ebenfalls eine glänzende Vita abgelegt. Psiram-Wiki weiß es da detaillierter. Da er Gast bei BewusstTV/Jo Conrad ist, kennt man sich schon. Trotz Kritik in Einzelfragen gehört Dahlke auch zu den Befürwortern der Germanischen Neuen Medizin (GNM).

    Viktor Farkas hat da schon ein ehrlicheres Zeugnis abgelegt. Dort sind auch seine Schriften hinterlegt, Eso-Watch hat es um ein paar Angaben ergänzt.

    Ulrich-Jürgen Heinz wurde bei Psiram aufgenommen, weil er bei einer Patentanmeldung angab, ein Professor Dr. zu sein. Sowas passiert nicht einfach so und aus Versehen.
    Weiterhin schreibt er für den Verlag ZeitGeist.

    Lothar Hirneise. Über ihn steht viel geschrieben. Neben Wikipedia hat auch Psiram wieder sehr viele Infos, vor allem auch, das auch Hirneise glühender Verfechter der Germanischen Neuen Medizin (GNM) ist. Die Aufklärungsgruppe Krokodil (Sekten) hat sich diesem Thema auch angenommen, die veröffentlichte PDF-Datei dazu ist hier zu finden!

    Johannes Holey. Er ist ein deutscher Sachbuchautor auf den Gebieten der Spiritualität und Esoterik. Er ist der Vater von Jan Udo Holey.
    Er war Geschäftsführer von Secret-TV ( Verschwörungstheorien, rechte Esoterik und diverse pseudowissenschaftliche Themen), das von seinem Sohn gegründet wurde.
    Holey verbreitet pseudowissenschaftliche Ansichten zu Elektrosmog, vor dem man sich seiner Ansicht nach durch „Aufkleber“, „Anhänger“ und „Raumenstörer“ (siehe: Elektrosmog-Schutzprodukte) schützen könne. Er macht sich auch die üblichen Verschwörungstheorien um HAARP und ähnliche Sendeanlagen zu eigen. Weiterhin war er beim Verschwörungssender AlpenparlementTV im Interview. Die Zeitung Bund.ch bezeichnet dieses Format als antisemitisch-rassistisch.

    Sepp Holzer. War, wie auch Holey in der oben genannten Sendung AlpenparlementTV.

    Bernd Joschko hat einen Eintrag bei SektenInfo NRW bekommen. Außer der Synergetik-Methode und der spirituellen Erfahrungen in der Osho-Bewegung ist Joschko auch Anhänger der Germanischen Neuen Medizin (GNM) und betreibt eine Vielzahl von Webauftritten. Darunter einige, die völlig unkritisch Werbung für die GNM und Ryke Geerd Hamer machen.

    Hubertus Mynarek hat Interessantes vorzuweisen. Neben einem Interview für das Universelle Leben, welches auf Der Lusttoeter abgedruckt wurde, wird auch seine Literatur dort beworben (Der Lusttoeter & Spart euch die Kirche). Er steht dem Universellen Leben & der Scientology nah.
    Eines seiner Bücher wird im Zeit-Verlag zum Verkauf angeboten, welches dem Netzwerk Neue Impulse Treff zugehörig ist, ein informelles Netzwerk verschiedener Scientology-Anhänger, zu denen sich auch Personen und Gruppen mit rechtsextremen Ansichten und aus dem Libertarian-Bereich gesellen. Der „Neue-Impulse-Treff“ wird vom Verfassungsschutz beobachtet und gilt als Nahtstelle zwischen Scientology und Rechtsextremen.
    Ziel dieses Netzwerkes ist es offenbar, über esoterische oder alternativmedizinische Themen eine Verbindung zwischen Scientologen, alternativmedizinisch orientierten Personen und der braunen Esoterik herzustellen, um sich gegenseitig wirtschaftlich zu fördern.
    Apabiz schreibt über ihn:
    Mynarek beruft sich vor allem auf die Entwürfe Sigrid Hunkes und führt diese fort. Er vertritt eine anti-christliche, pantheistische Religiosität, wobei ihm Religion als »eine biologische Tatsache, etwas, das in den genetisch-biologischen Anlagen des Menschen verankert ist«, gilt.
    Er plädiert für die Anwendung organisch-biologistischer Prinzipien auf die Gesellschaft, die entsprechend anti-demokratisch und zentralistisch verfaßt sein müsse. Laut Mynarek »erreicht der Mensch nicht seine eigentliche Bestimmung, seinen eigentlichen Wert«, wenn er nicht seiner öko-religiösen Bestimmung folge.
    Einen sehr guten Bericht über Hubertus Mynarek gibt es hier.

    Armin Risi schreibt für den rechten KOPP-Verlag sowie für Matrix 3000. Seine Werke erscheinen im Govinda- und im Mosquito Verlag. Kontakte bestehen zum Neue Impulse Treff.
    Risi glaubt an eine weltweite Verschwörung durch „Dunkelmenschen“ und nahm an Interviews bei AlpenparlamentTV teil.

    Thomas Ritter ist laut Psiram ein esoterischer Buchautor und Reiseveranstalter. Im Anschluss an eine technische Ausbildung leistete er Militärdienst in der NVA und nach der Wende bei der Bundeswehr. Es folgte ein Jurastudium, während dessen er zahlreiche Studienreisen auf den Spuren früherer Kulturen gemacht haben will.
    Zur Werbung für seine Bücher und sein Reiseunternehmen hält Ritter Vorträge und veranstaltet Seminare. U.a. im Kolping-Haus in Kamp-Lintfort und an den Volkshochschulen in Dresden und Radebeul kann er ebenfalls Dia-Vorträge halten.
    Auch zwei Auftritte im Internetsender Secret-TV des rechts-esoterischen Verschwörungstheoretikers Jan Udo Holey, wo er von Jo Conrad interviewt wurde, sind bekannt.

    Barbara Rütting. Über sie habe ich bereits oben schon etwas geschrieben. Auch sie steht der Sekte: Universelles Leben sehr nahe, verneint allerdings eine Mitgliedschaft. Siehe Zitate oben!
    Laut Psiram ist Rütting „eine ehemalige deutsche Schauspielerin, Landespolitikerin in Bayern, Kochbuchautorin und vegan lebende Tierrechtlerin mit Hang zur Esoterik und autoritären Psychosekten“. Und weiter: „Rütting engagierte sich für Sekten wie Universelles Leben oder die Vollkostideologie des Ökobraunen Max Otto Bruker, den man laut Gerichtsbeschluss als „Scharnierstelle zwischen Ökologie- und Naturkostbewegung auf der einen und Neonazi-Szene auf der anderen Seite“ bezeichnen darf.
    Rütting ist seit 1995 Osho-Fan und trägt den Namen „Ma Anand Taruna“ (Mutter der Glückseligkeit durch ewige Jugend).“ Seit 2010 ist Rütting Träger der MUT-Medaille der Tierschutzpartei, die sie nach eigenen Angaben auch wählen wird. Auch diese Partei weist Verbindungen zur Sekte: Universelles Leben auf.

    Hans-Joachim Zillmer. Seit 1998 ist er Autor von Sachbüchern, die sich an Laien richten. Zillmer schreibt auch für das Internetportal Atlantisforschung.de, ist Author bei EFODON und in dessen SYNESIS-Magazin und gibt Interviews bei Alpenparlament.TV.
    Zillmer ist ein Vertreter des Katastrophismus in Verbindung mit einer speziellen Junge-Erde-Theorie, der Junge-Erde-Katastrophen-Theorie, die besagt, dass die Erde als Planet zwar alt sei, aber vor ungefähr 5000 bis 6000 Jahren von einer weltweiten Katastrophe (Sintflut) heimgesucht worden sei, die unsere Erdkruste entscheidend umgeformt und neu gebildet habe.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Es ist wirklich beachtlich, wie Menschen sich selbst beschreiben, sich sehen und wie es real ausschaut. Das war zwar sehr anstregend, die Profile via „Dorf im Jetzt“ und den Psiram/Wikipedia-Einträgen zu vergleichen, aber gelohnt hat es sich allemal!
    Hier sind die klassischen Querfront-Lager zu finden, die teils weitere Verbindungen zu Neuen Rechten bzw. deren Ideologie pflegen.
    Fast die Hälfte des Dorfes beruft sich auf die Germanisch Neue Medizin. Nach den Lehren von Ryke Geerd Hamer. Und ich frage mich gerade, was das wohl für ein Dorf geworden wäre, wäre es nicht gescheitert.

    Ob hier nur „zufällig“ mindestens zwei Sympathisanten des Universellen Lebens (Hubertus Mynarek + Barbara Rütting) bei diesem Dorfprojekt im Allgäu mit an Board waren, bleibt wohl für immer offen.

    Alle Quellen: wie verlinkt; vorzugsweise via Psiram/Wikipedia.

    Die totalitäre Wittek-Sekte

    https://web.archive.org/web/20170205221110/http://www.br.de/themen/religion/religion-glaube-bayern-844~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=383f3

    Das „Universelle Leben“ (UL) der Gabriele Wittek, früher „Heimholungswerk“ (HHW)

    Die Wittek-Gruppe bietet in großem Umfang Waren und Dienstleistungen an und ist dem Psychomarkt zuzuordnen.
    Schwerpunkt sind die Branchen wie: Medien, Gesundheit und Lebensmittel. Die Gruppe ist unter zahlreichen Namen in einigen Vereinen und zahllosen Wirtschaftsunternehmen organisiert.

    Universelles Leben (UL) ist eine totalitäre & aggressive Sekte, deren Anhängerzahl in Deutschland auf mehrere Tausend bis mehrere Zehntausend geschätzt wird.
    Die sich als Glaubensgemeinschaft verstehende Gemeinschaft hat einen Buchverlag, eine Ladenkette für vegetarische Lebensmittel und andere kommerzielle Unternehmungen. Allein im Handelsregister von Würzburg sind mehr als 140 „Christusbetriebe“ eingetragen.
    Hinzu kommen ständig wechselnde Gewerbebetriebe. UL ist daneben durch die HG Naturklinik Michelrieth (vormals auch als „Christusklinik“ bekannt) auf dem Gebiet der Alternativmedizin tätig.
    Die Gruppe sieht sich als Anfang des erstrebten „Christusstaates“ der einmal alle anderen politischen Systeme ablösen soll. Anhänger des Universellen Lebens nennen sich auch „Freie Urchristen“.

    Laut Domaintools sind die Seiten: Universelles Leben als auch HG Naturklinik (ehemals Christusklinik) auf Alfredo E. Cotroneo aus Milano mit der dazugehörigen Organisation: Wornex registriert.
    Der Internetauftritt der Wornix SRL beläuft sich ebenfalls auf Cotroneo. In Milano gibt es den Sitz: Libri Vita Universale – Universelles Leben, auch diese Seite wird von Alfredo E. Cotroneo geführt.

    Gabriele Wittek – „Prophetin und Botschafterin Gottes“
    Gründerin des „Universellen Lebens“ (Abk: UL) ist Gabriele Wittek geborene Maden, aus Wertingen (Bayrisch-Schwaben), geb. 1933. Sie ist die spirituelle Führungspersönlichkeit und wird intern als „Prophetin und Botschafterin Gottes“ bezeichnet. Ihre Verkündungen seien nach ihrer Ansicht „der zu erfüllende Auftrag Gottes eines Propheten“.
    Das Selbstverständnis des Universellen Lebens stützt sich auf die biblischen Schriften, aber auch auf die Privatoffenbarungen ihrer Gründerin. Dabei vermischen sich christliche Botschaft, Reinkarnation und Vegetarismus aber auch mit apokalyptischen Endzeit- und Untergangsszenarien.

    Das UL betreibt biologischen Landbau und vermarktet seine landwirtschaftlichen Produkte. Es ist durch eine eigene „Christusklinik“ (jetzt HG Naturklinik Michelrieth) auf dem Gebiet alternativer Medizin tätig. Das UL bietet Kurse an, die das verschüttete Bewusstseinszentren freilegen sollen. Diese bauen insbesondere auf Konzentrations- und Meditationsübungen auf.

    Im Marktheidenfelder Ortsteil Altfeld unterhält das Universelle Leben ein eigenes Gewerbezentrum mit verschiedensten, sog. „Christusbetrieben“. Die Betriebe des UL betätigen sich u.a. in der Bauerstellung und -vermarktung, im Bereich der EDV sowie der Familienhilfe. Es gibt viele Arten von Handwerksbetrieben, so z.B. Schreinereien, Webereien, Schneidereien und Gärtnereien. Sogar eine eigene Bank (Christliche Genossenschaftsbank).
    Besonders wichtig ist für das UL der pädagogische Bereich. Neben Kindertagesheimen, Kindergärten und -horten betreibt das Universelle Leben seit 1991 eine eigene Schule, deren Grundlage seine Glaubenslehre bildet. Anfang 1995 übernimmt die „Bundgemeinde Neues Jerusalem“ die Verantwortung für das UL. Dabei handelt es sich um den Inneren Anhänger-Kreis des UL, ungefähr 800 Personen, die in stark reglementierten Wohngemeinschaften zusammenleben.

    Der Organisation ist auch eine politische Partei angegliedert: Urdemokraten für Recht und Freiheit. Seit 1990 ist die Gruppe mit einem Sitz im Gemeinderat von Hettstadt vertreten.
    Außerdem wird eine Nachrichtenagentur betrieben, die CNA – Christliche Nachrichten-Agentur.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    https://abload.de/img/derlusttterrfq83.jpg
    Jugendgefährdende Inhalte durch die Sekte: Universelles Leben, hier Lusttoeter, durch den Verlag Das Brennglas

    Die kommerzielle Aktivität von UL ist umfangreich und unübersichtlich:

    Bibliotheks-Café & Restaurant Marktheidenfeld (über Sophia-Bibliothek/Gabriele-Verlag Das Wort GmbH)
    ALL-SEIN Grundstücksverwaltung (ALL-SEIN Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH, ALL-SEIN Beteiligungs-Fonds GmbH und 5 weitere Gesellschaften)
    Apostel Kräuter Naturprodukte Versand GmbH
    BGV Betriebsgesellschaft für Veranstaltungen mbH
    Bleib Gesund Natur-Versand AG, Birsfelden, Schweiz
    》 Bund-Gemeinde NEUES JERUSALEM
    Bürger beobachten Kirchen e.V.
    CB Beteiligungsgesellschaft der Mitarbeiter GmbH (bis 1998 Vereinigte Christusbetriebe Holding GmbH)
    Christusschule (private Grund- und Hauptschule „Lern mit mir im Universellen Leben“, Schulverein „Ich helfe Dir“ e.V.) in Esselbach
    Christusstaat
    Cosmos Chic Textil GmbH (2011 erloschen)
    Das Karussell – Handels GmbH
    Das Universelle Leben Aller Kulturen Weltweit e.V.
    Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH GF Dr. Hans-Günter Kugler, Dr. Carsten Wirr (davor mit Arno Schneider); Dr. Carsten Wirr ist gleichzeitig im Impressum der HG Naturklinik geführt
    Die Neue Zeit TV (Vita Vera Verlags GmbH, Bremgarten, Schweiz)
    Einkaufsland (Einkaufsland Altfeld GmbH & Co. KG, Einkaufsland Altfeld Verwaltungs-GmbH. Unter dem Dach dieses Supermarkts existieren außerdem weitere Einzelhands- und Dienstleistungsbetriebe des UL und von UL-Anhängern)
    Erde und Mensch TV (Erde und Mensch TV GmbH, Seregno (MI), Italien)
    ES Bau und Handel GmbH & Co. KG
    Fleisch macht krank! oder auch: Internationales Institut für Erfahrungsheilkunde e.V. Vorstand: Dr. med. Hans-Günter Kugler (1. Vorsitzender), Dr. med. Arno Schneider (2. Vorsitzender), André Aellig (Sekretär)
    Gabriele-Stiftung (G.S. Stiftung Verwaltungs-GmbH)
    Gesellschaft für Betriebssicherheit Altfeld GmbH
    Gutes vom Johannishof Gut für Tiere GmbH & Co. KG
    Gut Axis Vitae GmbH (vormals Hin zur Natur GmbH)
    Gut Terra Nova GmbH, Gut Terra Nova GmbH & Co. Betriebs-KG (Gut Greußenheim)
    Gut zum Leben Nahrungsmittel GmbH
    Heimat für Tiere – Neue Zeit e.V., Birkenfeld
    Helfende Hände Soziale Dienste e.V.
    Helios Stiftung (Helios Stiftung Verwaltungs GmbH)
    HG Naturklinik Michelrieth GmbH GF Sebastian Spoerhase, Dr. Carsten Wirr (gleichzeitig Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH), Dr. med. Peter Thurneysen
    HG Physikalische Therapie Praxisvereinigung GmbH (Die Ölkanne, in der HG Naturklinik Michelrieth)
    Ich helfe Dir e.V. (unter diesem Namen wird eine Privatschule betrieben)
    Innere- Geist-Christus-Kirche
    Internationales Institut für Erfahrungsheilkunde (IIFEh) e.V.
    Kirchenopfer (Webauftritt)
    Kindergärten des „Kindergartenland e.V.“ in Altfeld
    Kosmo Bio-Nahrungs GmbH, Kosmo Bio-Nahrungs GmbH & Co. Beteiligungs KG
    Kosmo Data Abrechnungs-Service GmbH (Werbeagentur)
    Lebe Gesund (mehrere GmbH für Herstellung und Vertrieb von Lebensmitteln)
    Leben im Geiste Gottes e.V.
    N. J. Güter Verwaltungs-GmbH
    Phönix – Schöner Leben GmbH
    Radio Santec GmbH (Tochterunternehmen vom Verlag Das Wort GmbH; betreibt u.a. Sophia TV)
    Santec Media GmbH
    Santec Music GmbH
    Santec Studio und Druckerei GmbH
    Schloss Gelchsheim (Zentrum für Gesundheit und Vitalität Schloss Gelchsheim GmbH, Schloß Gelchsheim GmbH & Co. KG, Schloss Gelchsheim Service GmbH, Schloß Gelchsheim Verwaltungs GmbH)
    Siedlergemeinschaft im Universellen Leben e.V.
    Spart euch die Kirche (Webauftritt)
    TV-Sender Neu Jerusalem weltweit GmbH
    Universelles Leben Verein zur Förderung und zum Schutz des Lebens für Mensch und Umwelt e.V.
    Vegetarische Restaurants Aglio e Olio GmbH
    Vegetarisch genießen via Verlag Das Brennglas GmbH; Geschäftsführer German Murer
    Verlag Das Brennglas GmbH
    》 Verlag Das Brennglas GmbH – Die Lusttoeter
    》 Verlag Das Weisse Pferd GmbH
    》 Verlag Das Wort GmbH
    Wir sind für Sie da Dienstleistungs-GmbH („Handwerker für Alle“ im „Einkaufsland“)
    》 Zeitschrift Das Friedensreich
    》 Zeitschrift Der Steinadler und sein Schwefelgeruch

    (Die Liste ist ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität)

    https://abload.de/img/dersteinadler4nks1.jpg

    Hinzu kommen „Kulturträgervereine“:

    Kultur im Leben und Denken e.V.
    Studenten im Universellen Leben e.V. – Gesellschaft für Wissenschaften im Universellen Leben e.V.

    Man kann die Vereine und Firmen ihrem Zweck nach grob in vier Gruppen einteilen:

    Verbreitung der eigenen Ideologie (z.B. die Verlage Das Wort und Brennglas, Radio Santec, Sender Neu-Jerusalem)
    Vertrieb von Waren. UL erwirtschaftet einen großen Teil seiner Einnahmen durch die Vermarktung von Bio-Produkten, die z.B. under den Marken „Gut zum Leben“ oder „Lebe Gesund“ verkauft werden. Die Produkte werden teilweise in den sogenannten „Christusbetrieben“ angebaut, in denen Sektenmitglieder nicht selten ehrenamtliche Arbeit im Obst- und Gemüseanbau sowie in der Landwirtschaft leisten. Seit einigen Jahren werden auch Luxusgüter gekauft (Einkaufsland).
    medizinische Dienstleistungen
    Immobilienhandel und ähnliches

    Beurteilung durch deutsche Gerichte

    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof erklärte:

    „Die Ausgestaltung des Gemeindelebens, wie sie aus der „Gemeindeordnung“ des „Universellen Lebens“ hervorgeht, darf in scharfer und überspitzter Formulierung ohne Verfassungsverstoß als totalitäre Struktur bezeichnet werden.“
    – Az. 7 CE 93.2403/M 7 E 93.1976

    In die Urteilsbegründung des Gerichts fließt das Gutachten des Diplompsychologen Alfred Spall vom 12. Juli 1993 ein:

    „Ziel sei erkennbar nicht der selbständig denkende und damit mündige Mensch, sondern der, der das Denken bereits überwunden habe, der sich der Ideologie des Werkes kritiklos unterwerfe.‘ […] Die Entindividualisierung wird nur als Läuterung, als bewusste Umwandlung des negativen […] deklariert. Der Mensch, der in Gott wurzele, halte sich von all den Diskussionen und Meinungen der Mitmenschen fern.“

    http://web.archive.org/web/20170206025907/http://www.anti-jagd-demo.de/images/berlin406110.jpg
    Anti-Jagd-Proteste und Demos, hier Berlin

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Zum Abschluss eine eindringliche Dokumentation, gegen die das Universelle Leben geklagt hatte:

    Der Film des Hessischen Rundfunks (HR) sorgte 1993 in Unterfranken für Wirbel. Unter dem Titel „Das Seelenkartell – Geheime Machenschaften einer Sekte“ hatten Ulrike Bremer und Kamil Taylan einen Film über das Universelle Leben (UL) gedreht, der am 10. Dezember im Abendprogramm der ARD gesendet wurde.
    16 Jahre nach seiner Ausstrahlung beschäftigt der Streifen erneut die Gerichte.
    Die Gemeinschaft um die UL-Prophetin Gabriele Wittek fordert die Entfernung des 44-Minuten-Videos aus dem Fundus des Landkreis-Medienzentrums Altötting. UL-Rechtsanwalt Christian Sailer hat einem Bericht der „Passauer Neuen Presse“ (PNP) zufolge einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht München eingereicht. Sailer argumentiert, der HR-Beitrag von 1993 sei „voller Hetze“, die Sachverhalte seien gegenstandslos und veraltet. Außerdem sei der Landkreis zu weltanschaulicher und religiöser Neutralität verpflichtet.
    Der ARD-Beitrag beleuchtet unter anderem die Rolle zweier zum damaligen Zeitpunkt wichtigen Männer „hinter der Prophetin“, die im UL-Firmen- und Finanzkonzern ganz oben standen. Die beiden liefen Sturm gegen den Film, Gerichte kamen allerdings zu der Überzeugung, die von den „Christusfreunden“ beanstandeten Textpassagen seien vom Recht auf freie Meinungsäußerung und der Freiheit der Berichterstattung gedeckt

    In der Zwischenzeit gab es in der Führungsetage der Gemeinschaft Veränderungen. Das System der Ausbeutung vieler Gutgläubigen durch einige wenige funktioniere aber nach wie vor, sagen Aussteiger. Nach wie vor steht auch Gabriele Wittek an der Spitze des UL. Die heute 76-Jährige tritt nur nicht mehr öffentlich als „Sprachrohr Gottes“ in Erscheinung.
    Der Landkreis Altötting wehrt sich gegen das Ansinnen der „Christusfreunde“. Bei dem HR-Video handele es sich um ein Zeitdokument, so der Altöttinger Rechtsanwalt Gerhard Michel, nicht um die persönliche Meinung des Landkreises. Im Medienzentrum gebe es kritische Beiträge auch über Franz-Josef Strauß und die katholische Kirche. Der Beitrag übers UL ist seit 2000 neun Mal von Schulen ausgeliehen worden.

    Ein Urteil des Verwaltungsgerichts München wird in Kürze erwartet. Dem Vernehmen nach geht das UL wegen des HR-Beitrags auch gegen das Erzbistum Köln, die Erzdiözese München-Freising und das evangelische Dekanat Bad Windsheim vor.

    Universelles Leben – Das Seelenkartell – Die geheimen Machenschaften einer Sekte

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Recherchen entstammen aus folgenden Quellen & weiteren Verweisen zum nachlesen; einige Links davon sind archiviert:

    Michelrieth.de, AGPF (Die Wittek-Sekte), AGPF (Das Universelle Leben und die Gerichte), Katja Riebel, religio.de (Universelles Leben/Wittekismus), Religionsinfo (Universelles Leben ehemals: Heimholungswerk Jesu Christi), Psiram, Wikipedia, Bayrischer Rundfunk, Indymedia, Wiener Zeitung, BBS Wertheim, Tagesspiegel sowie AGWelt

    Von Pokemon zur Thelema-Sekte bis hin zu O.T.O., Freimaurer und A∴A∴

    https://abload.de/img/pokemomsektethelemaot6qjys.jpg

    Ein Blick in ein Netzwerk eines Jugendlichen

    Seit Tagen nun schon möchte ich etwas Recherchiertes über Thelema schreiben, aber ich komme einfach nicht dazu. Zu viele Infos, die erstmal sortiert und ausgewertet werden müssen.
    Erst gestern hatte ich den Presseartikel von Peter R. gepostet, der dort seinen Ausstieg aus der Thelema-Sekte beschrieb, in die er mit ca. 17 Jahren so nach und nach gelang.

    Folgendes Profil fand ich heute auf Facebook und es hat mich geschockt. Dieser junge Mann, ist er 15 oder 17 Jahre? Älter? Jünger? Ist über die ersten Interessen von „Pokemon“, „Herr der Ringe“ und „Das große Fressen“ zu Thelema bzw. auch O.T.O. gelangt. Seine Internet-URL ist neben seinem Namen mit der 666 ergänzt.
    In seiner Freundesliste ist mindestens ein Lehrbeauftragter, ein Psychologe und weitere Menschen aus sozialen Einrichtungen.

    In seiner Facebook-Chronik schrieb er Ende letzten Jahres folgendes:

    https://abload.de/img/jonasthelemaotot7jyz.jpg

    LIKE-ANGABEN
    Dazwischen reihen sich Like-Angaben von RT-Deutsch, Andreas Popp und ganz klassisch QuerdenkenTV. Ganz viel über Thelema, O.T.O. aber auch Themen wie MMS, das Freimaurer-Magazin oder das Bedingungslose Grundeinkommen von Ralph Boes ist dort aufgelistet:

    https://abload.de/img/likelistesekten6isn3.jpg
    (Zusammenstellung einiger Like-Angaben)

    NETZWERKLISTE

    In seiner Freundesliste befinden sich neben vielen „Ordensbrüdern“ (Frater) der Thelema-Sekte, A∴A∴ und O.T.O. auch Jo Conrad (Bewusst.TV) sowie Ralph Boes! Ja, genau der: mit Hartz IV bzw. BGE:

    https://abload.de/img/netzwerklistethelemae3pbw.jpg
    (Zusammenstellung einiger „Freunde“)

    Neben Ralph Boes und Jo Conrad finden sich dort neben einem Facharzt für Psychiatrie weiterhin: ein Lehrbeauftragter und ein Inhaber eines Kinderhospitals.

    Einige seiner Freunde sind u.a. auch in solchen geschlossenen Facebook-Gruppen zu finden:

    https://abload.de/img/order06sqn.jpg

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Kurzer Rückblick auf Ralph Boes in Zusammenhang mit der Hare Krishna Sekte, Inge Hannemann (jetzt bei DIE LINKE) & Gitta Peyn (Thelema-Sekte, laut ZEIT Online Aussteigerin)
    Fange ich mal mit Inge Hannemann und Gitta Peyn an.
    Ralph Boes, der vor einiger Zeit eng dem Unterstützerkreis & Netzwerk von Inge Hannemann angehörte (und vielleicht immer noch angehört), deren „Empathie-Coach“ keine andere war als Gitta Peyn (Tordis van Boysen) – ehemalige Ausbilderin der Thelema-Sekte in Bergen, wie dies ein Pressebericht belegt; ist wieder in solch dubiosen Netzwerken, was Sekten betrifft, zu finden.

    Inge Hannemann geriet schnell in die Kritik, weil sie sich vorzugsweise in Kreisen von kruden Esoterikern, Verschwörungsideologen, der Querfront und bei Neuen Rechten aufhielt, denen sie allen ausführliche Interviews für ihre Desinformations- und Reichsbürger-Portale gab. Fast alle kritischen Berichte wurden – trotz Faktenlage – aus dem Netz verbannt und weggeklagt. Nur einen kritischen Artikel gab es 2014 in der taz, ansonsten blieb es still.
    Es folgten zwar immer wieder Distanzierungen, die sie aber real nie einhielt. Vermutlich ging es aber auch da: nur um´s Geschäft. Von wem sie gecoacht wurde, schrieb ich ja bereits oben.

    https://hartzvierrebellin.files.wordpress.com/2016/04/ingehannemann_ralphboes.jpg?w=768
    Inge Hannemann zu Hause bei Ralph Boes in Berlin bei einem BGE-Netzwerktreffen 2015

    Gitta Peyn hatte in der Vergangenheit viel PR und projektunterstützende Maßnahmen für Inge Hannemann, Norbert Wiersbin und weitere getätigt. Das Buch von Norbert Wiersbin – mit einem Vorwort Hannemanns; erschien in ihrem eigenen Verlag.

    Weiterhin war Peyn auch gern gesehene „schützende Hand“ vor Kritikern, die offenlegten, das Hannemann der Querfront und Neuen Rechten nahe steht und Personenkult betreibt.
    Lange Zeit versuchte Gitta Peyn, ein (für Journalisten) doch wichtiges Interview, welches Hannemann einem Neuen Rechten gab und welches sehr viel über die kruden Gedankengänge Hannemanns offenbarte (Angst vor Zwangseinweisung wegen „Whistleblowing“ – welches es aber nie gab; das permanente verbreiten und verbreiten lassen von Verschwörungstheorien, „Berlin hätte sie zur Chefsache erklärt“, „man könne sie für einen Terroristen halten“ – das Video ist kaum auszuhalten!), vom Netz nehmen zu lassen. Allerdings erfolglos.
    Daher versuchte man dann im Nachgang, die Falschmeldung zu verbreiten, dass das gesamte Video ein Fake war. Aber auch das: misslang.
    Es ist weiterhin u.a. hier zu finden, auch wurde dem Thema aufgrund dieser perfiden & subtilen Vorgehensweise ein ganzer Artikel in diesem Blog gewidmet.

    https://hartzvierrebellin.files.wordpress.com/2016/04/arbeitsagentur-als-arbeitslager1.jpg?w=1250&h=&crop=1
    Email von Gitta Peyn an Olivier Renault (Screenshot vom Video)

    Sie bot Renault den Vorschlag, mit ihr zusammen Verbesserungen vorzunehmen.
    Gleiche Vorgehensweise wiederholte sich ein Jahr später, wo sie einen Offenen Brief an Robert Betz schrieb, der hier im Blog bei GWUP-Die Skeptiker nachzulesen und in der Facebookgruppe scharf diskutiert wurde.

    Auszug:

    Ich bin es leid, täglich mit Menschen zu tun haben, deren Elend Sie zu verantworten haben.
    Ich bin es leid, hinter Ihnen aufzuräumen. Ich bin es leid mir mit anzusehen, wie Sie Klarheit und Wahrheit verhindern und so einen nicht unerheblichen Beitrag zum Elend auf dieser Welt leisten […]
    Wie schaut es mit Ihrer Bereitschaft aus, Ihr Modell der Welt aufzuräumen und daraus etwas zu machen, das der Welt wirklich dient?
    Sagen Sie mir wann und wo. Ich bin bereit und würde mich freuen, wenn Sie diese Herausforderung annehmen.”

    Peyn, die heute ja für einen angeblichen Opferschutz plädiert, was allerdings immer unglaubwürdiger wird; war (oder ist immer noch) vernetzt mit hunderten von Erwerbslosen und entsprechenden Initiativen.
    Heute leitet Peyn zusammen mit weiteren Mitgliedern & Anwälten des ehemaligen Netzwerks rund um Hannemann den Verein: Die Notbremser e.V. Eine Tätigkeit, wo man „endlich wieder Opfer hat“, denen man „helfen kann“, vielleicht nicht nur im Bereich diesen Projektes….
    Eine Distanzierung kann man bei ihr bis heute nicht erkennen, auch änderte sie – wie andere Aussteiger das tun mussten, weder ihren Namen, noch zog sie von ihrem Wohnort weg und lebt weiterhin nahe Bergen, wo auch der Verein ansässig ist.
    Sie betreibt weiter ihre Grundhaltung, eine Userin aus der GWUP-Gruppe hat das ganz passend beschrieben, wobei ich persönlich das Wort „Glauben“ noch in Anführungsstriche gesetzt hätte:

    ❝Du willst den Glauben, den die Betz-Anhänger haben, durch einen anderen, von dir definierten, besseren Glauben ersetzen.❞

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Aber zurück zu Ralph Boes. Und zur Hare Krishna Sekte. Und wie Ralph Boes Sekten definiert.

    Aus einem Bericht der Hare Krishna Sekte Gour-Ni-Times/ISKCON aus 2012 geht hervor, das Ralph Boes dort nicht nur zu Besuch im Berliner Tempel war, sondern im Text auch als Brahmanische Lehrer im Vergleich zu Hare-Krishna-Mönchen dargestellt wird.

    http://web.archive.org/web/20170205021908/http://www.gour-ni-times.de/wp-content/uploads/2012/09/120905-ralph-boes-hare-krishna1.jpeg
    von links nach rechts: Dominik, Sharadvan Dasa, Ralph Boes, Krishna Chaitanya Dasa, Paramshreya Dasa (Phillip Trier Rabe). Das Treffen wurde von Mathias Sabji organisiert. (Berlin, 2012)

    Aber die Hare Krishna Bewegung vergleicht auch an Ivo Sasek, den sie ebenfalls neben Ken Jebsen, Lars Mährholz, den Montagsdemos, Verfassungsschutz und Weltuntergang in ihren Programm haben.

    Ralph Boes, der in der Querfront zu verorten ist, schrieb zum kritischen Kommentar eines Users auf seiner Facebookseite:

    Hare Krishna ist eine Sekte – ok. Die Banker sind aber auch eine, eine wesentlich gefährlichere übrigens. Unsere Politiker sind auch eine, die katholische Kirche erst recht.
    Selbst die Grundeinkommmensbewegung ist von anderen Standpunkten aus als eine Sekte anzusehen! „Sekten“ gibt es so viele, wie es Menschengruppen gibt.
    Jeder Mensch und jeder Gruppierung geht naturgemäß von zunächst einseitigen, besonders für SIE zutreffenden Standpunkten aus. Die Kunst ist die BEGEGNUNG! Nur in der Begegnung gelingt es, die Einseitigkeiten zu überwinden. Offenheit, Lernbereitschaft und Ernsthaftigkeit im Umgang mit dem „Anderen“ entscheiden, ob man „Sekte“ ist, oder nicht.❞

    Das alles ist schon ziemlich strange. Liest man sich den Artikel beim Tagesspiegel durch, könnte man meinen, das hier ein totaler Widerspruch in Bezug zu Armut (Hartz IV/BGE) vorliegt.

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Das alles sind Dinge, die Jonas wohl nie erreichen werden.
    Der oben abgebildete Facharzt für Psychiatrie selbst ist in der Gruppe BewusstTV, der Inhaber des Kinderhospitals und Pädagoge bei Grone Bildungszentren Schleswig Holstein/Lübeck ist ebenfalls im Thelema/O.T.O.-Fieber.
    Einzig der Lehrbeauftragte scheint frei von diesen Parallelgesellschaften zu sein, zumindest, was man anhand von Facebook ersehen kann.

    Selbsternannte (rechte) Internet-Ermittler: Radovin Zips

    https://abload.de/img/ballahous9.jpg

    ❝Ich mache Radio für alle. Und es gibt Fakten“, die es sonst nicht gibt❞.

    Spricht ein selbsternannter „Internet-Fahnder in Uniform“, der mehr in den Kreisen der Reichsbürgerbewegung zu verorten ist, worüber bereits hier schon einmal in Kürze eingegangen wurde.

    Im Zuge von Recherchen über die Thelema-Sekte ergab ein Treffer u.a. die Seite von Radovin Zips.
    Das Design fiel auf und kam bekannt vor. Aber auch irgendwie der Name. Und richtig: Radovin Zips, Betreiber des Internet-Radios „Alternative Welle“ ist in diversen Fällen so genannter „selbsternannter Internet-Fahnder“, über den sogar schon einmal der Focus berichtete.
    Nicht aus Gründen, um wirklich aufklären zu wollen – betreibt er u.a. diese Seite, auch wenn er angibt, das es bei ihm die Fakten gibt, die es sonst nicht gibt. 😎 Die Truther!

    Woran das liegt?
    Radovin Zips gehört zur Bewegung der Reichsbürgerszene. Diesen Menschen geht es nur darum, „aufzuklären“ – und zwar: das Behörden und Ämter pfuschen. Für sie ist es Willkür, Jugendämpter nehmen per se Kinder weg (davon gibt es massig Seiten im Netz – die wiederum auch bei sektenähnlichen Gruppierungen wieder landen), sie sehen in unserem Staat eine Diktatur. Ja – Diktatur ist richtig. Willkürliche BRD-Diktatur nennen sie das. Manche setzen diese sogar mit dem 3. Reich gleich.
    Ein Paar mit Kindern aus dem Querfront-Netzwerk hatte sogar schon die Ausreise in das beliebte Russland gesucht. Schließlich sind das ja die Freunde und Netzwerke, die auch die Reichsbürgerproteste hier in Deutschland mit fördern und unterstützen; siehe letzter Artikel.
    Aber in diesem Fall hat Russland nicht geholfen und nun ist das Reichsbürgerpärchen (und die Kinder, u.a. ein Baby & Kleinkind) weiter auf Suche nach Asyl.
    Wenn in solchen Fällen dann das Jugendamt einspringt, ist so etwas nur zu begrüßen!

    Interessanterweise hat er auf seiner Seite ein paar Fotos aus Bergen, die er aber ansonsten (flickr, Facebook etc.) nicht zeigt. Es soll das Haus der Thelema-Sekte in Bergen zeigen, bestätigen lassen kann sich dies, auch über eine Rückwärts-Bildersuche bei Google, aber nicht:

    http://web.archive.org/web/20170203004950/http://www.alternativwelle.eu/katrinkonert/media/images/thumbnails/1000-sektenhaus-neue-strasse-500.jpg

    http://web.archive.org/web/20170203005027/http://www.alternativwelle.eu/katrinkonert/media/images/thumbnails/1000-sektenhaus-breite-strasse-500.jpg

    An Aufklärung ist diesen Menschen niemals gelegen, sind sie doch in anderen sektenartigen Gefilden ebenso zu finden.
    Herr Zips betreibt noch weitere Websiten, einschließlich Facebook & Twitter. Ob sein Buch: „Die Lüge von Trier“ jemals im Buchhandel erscheinen wird (oder doch eher beim verschwörungsideologisch und rechten KOPP-Verlag) – Herr Zips wird es sicherlich verkünden!

    https://abload.de/img/reichsbrgerlikesiwjqw.jpg

    Ähnliches gibt es auch im Bereich NSU. Wo ebenfalls rechte Blogger seit Jahren versuchen, mit Hilfe von Verschwörungstheorien den Fall noch weiter zu verklären, um somit die Aufklärung weiter zu erschweren bzw. vom rechtsextremistischen Hintergrund abzulenken.

    Also: Augen auf bei der Recherche, wenn ihr auf der Suche nach seriösen Informationen seid!

    One People’s Public Trust (OPPT) & die Freeman-Austria Bewegung

    http://web.archive.org/web/20170203172853im_/http://www.kraftzeitung.net/images/KZ/artikel/dir649x365/A_rote-karte-berlin-190714_1406052516_649x365.jpg

    OPPT, eine lose, erst 2012 in den USA gegründete Vereinigung, die sich „One People’s Public Trust“ nennt, hängt einer wilden Ansammlung von Verschwörungstheorien, Erlösungslehren und pseudoreligiösen Dogmen an und behauptet, einen Weg aus der „Sklaverei“ aller Menschen gefunden zu haben. [1]

      ❝ German Müller, Geschäftsführer der Bundesstelle für Sektenfragen, wird später sagen, dass Menschen in Ausnahmesituationen anfällig für krause Theorien sind, die ihnen Auswege böten.
      Und W. fand die OPPT: Eine via Internet verbreitete Verschwörungs- und Erlösungslehre, derzufolge alle Menschen von „Firmen“ wie Staaten, Banken und Konzernen versklavt sind, sich mit juristischen Kniffen wie dem namengebenden „One People’s Public Trust“ aber befreien können.❞ [2]

    Im Internet sind die Aktivitäten des international operierenden OPPT (Wir sind Eins) dokumentiert, die allesamt Geldflüsse in Richtung der Führungsschicht generieren sollen. Immer wieder werden dabei die Namen Caleb Paul Skinner, Heather Ann Tucci-Jarraf und Hollis Randall Hillner angeführt. Unklar bleibt nicht nur, ob es sich dabei um real existierende Personen handelt, sondern auch, ob sich hinter den Namen überhaupt drei verschiedene Persönlichkeiten verbergen. [3]

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Aller sichtbarer Anfang waren die Mahnwachen für den Frieden im Frühjahr 2014. Die ersten Flyer von OPPT (vergleichbar mit der Reichsbürgerbewegung) tauchten auf diversen Montags-Mahnwachen auf, in Hamburg wurden im April 2014 Losungen der OPPT mit in die Reden des Veranstalters eingebaut.

    http://web.archive.org/save/_embed/http://blog.dergoldenealuhut.de/wp-content/uploads/2015/08/werteaustausch-814x1024.jpg
    Flyer der OPPT-I-UV aus 2015 via Der Goldene Aluhut

    Im Juli 2014 ließen österreichische OPPT-Anhänger aus der Gemeinde Waidhofen an der Thaya im Schuldnerregister des US-Bundesstaates Washington ein „UCC financial statement“ mit angeblichen Forderungen gegen missliebige Behördenmitarbeiter und Polizeibeamte eintragen.

    Im Sommer 2014 wurde auf einem von OPPT-Anhängern in Waidhofen (Ortsteil Hollenbach) betriebenen Bauernhof, von diesen ein sog. „Volkstribunal“ eines angeblichen „International Common Law Court of Justice, Vienna“ (ICCJV) gegen eine ortsansässige Rechtsanwältin abgehalten. Anwesend waren dabei rund 40 Aktivisten. Die Rechtsanwältin war als Sachwalterin eines verschuldeten und in psychiatrische Behandlung eingewiesenen OPPT-Mitglieds eingesetzt. Zuvor waren OPPT-„Sheriffs“ bereits zu Hause bei der Anwältin erschienen, um sie „vorzuladen“. Ein von OPPT-Aktivisten selbst aufgenommenes Video zeigt darüber hinaus, wie einige Aktivisten auf der örtlichen Polizeistation selbst verfasste Haftbefehle gegen die Rechtsanwältin vorlegten und das mit selbst gebastelten Ausweisen „aus Brüssel“ untermauern wollten.

    http://web.archive.org/web/20170203175706im_/http://www.stopptdierechten.at/wp-content/uploads/OPPT-sucht-Sheriffs.gif

    Nach einer daraufhin durchgeführten Polizei-Razzia ermittelte die Staatsanwaltschaft Krems an der Donau gegen die dafür verantwortlichen OPPT-Mitglieder.
    Seitdem steht die OPPT-Szene auch unter Beobachtung des österreichischen Verfassungsschutzes. Die Bewegung wird von den Behörden als Sekte eingeordnet.
    Ihr Anführer, der sich „Souverän (Terrance) O’Connor“ nennt, ist ein US-Staatsbürger. Er saß nach der Razzia zwei Monate in Untersuchungshaft. Nach seiner Freilassung beantragte er in Österreich politisches Asyl.

    Ein Unterstützer des OPPT-Konzepts ist Franz Hörmann, außerordentlicher Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Das OPPT-Konzept stellte Hörmann unter anderem im Mai 2013 in einem Okitalk vor – einer Internet-Plattform, wo einschlägige Vorträge und Diskussionsrunden zu dem Thema gestreamt werden. In seinen Vorträgen und Diskussionsrunden spricht Hörmann dazu gerne über Verschwörungstheorien, Außerirdische oder die in Zukunft mögliche Goldproduktion aus Quecksilber. [4]

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Aus einem Bericht von Heise geht hervor, das OPPT ein paar Monate später auf den Mahnwachen für den Frieden in Wien nicht nur auftreten durften, sondern auch von den Veranstaltern wie Lars Mährholz hochgelobt wurden.

    Der Author schreibt:

    Dass die Distanzierung von rechtsradikalen Reichsbürgern nur Show ist, zeigt auch ein Blick auf die „1. globale Friedensmahnwache in Wien“, die am 6. und 7. Dezember in Wien stattfand und von den deutschen Mahnwachen-Promis Lars Mährholz und Ken Jebsen mit Reden bedacht und auf Facebook hochgelobt wurde.
    Doch ein Blick auf die offizielle Rednerliste zeigt: Reichsbürger aus Österreich waren ein geplanter und beworbener Bestandteil des Programms. So zum Beispiel Joe Kreissl. Er hält die Republik Österreich für eine Firma, aus der er ausgetreten sein will, wobei er sich darüber beklagt, dass das „System“ nun „diverse heftige Attacken“ gegen ihn durchführe. Kreissl, der sich selbst als „Freeman“ bezeichnet, spricht auf verschwörungstheoretischen Kongressen unter anderem ganz im Stile des historischen Antisemitismus von den „Mechanismen der Zinssklaverei“. Auch der selbsternannte „Souverän Tassilo“ war offizieller Redner auf der Wiener „Friedenskundgebung“.

    Am 7. Dezember durften Aktivisten des so genannten „One People’s Public Trust“ (OPPT), Gudrun Knorrek und Marcus Steiner, eine offizielle Begleitveranstaltung zur Friedensmahnwache durchführen. Der OPPT behauptet, „die Elite“ gepfändet zu haben – was deshalb funktioniere, weil alle Regierungen eigentlich Firmen sind.
    Die OPPT verbreitet antisemitische Verschwörungstheorien zu den Rothschilds und betreibt unter dem Namen International Common Court of Justice (ICCJV) ein selbsternanntes, aber angeblich international anerkanntes Gericht in Wien. Das sitzt in einem Hof bei Hollenbach und nimmt für sich das Recht in Anspruch, Haftstrafen auszusprechen und mit einem eigenen „Sherrif“ umzusetzen, was bereits zu einem Einsatz der echten Polizei beim ICCJV führte.
    In einer Art Stellenausschreibung (siehe oben) sucht der ICCJV auf Facebook „Sheriffs, um verurteilte Richter und Politiker festzunehmen.

    Doku aus 2016 vom ORF: „Am Schauplatz“ – Einblicke in die seltsame Welt der „Freemen“:

    Die Politsekte LaRouche (BüSo), die Mahnwachen und das Berliner Tolstoi-Institut

    https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/10455575_252070874990047_7766082689232371257_n.jpg?oh=ea7162e8dad8804aa969a162f4af1570&oe=5948EEA8

    DIE POLITSEKTE LA ROUCHE & JEREMIAH DUGGAN

    Vielen wird der rätselhafte Tod um Jeremiah Duggan im Gedächtnis geblieben sein. Nach einem Sektentreffen 2003 (vermeintliche Anti-Kriegsversammlung des Schiller-Instituts) verstarb dieser unter mysteriösen Umständen. Duggan hatte vorher in keinerlei Verbindung zur LaRouche-Bewegung gestanden.

    Die taz schrieb 2015:
    ❝Der damals 22-jährige Duggan hatte im März 2003 im Zuge des Irakkriegs an einer Konferenz des Schiller-Instituts teilgenommen, einer Art Thinktank der rechten Polit­sekte. Die Verbindung zur LaRouche-Bewegung, die für ihre kruden Verschwörungstheorien und einen extremen Führerkult bekannt ist, war ihm wohl nicht bekannt. Der deutsche Ableger ist die Bürgerrechtsbewegung Solidarität BüSo (auch Neue Solidarität), geführt von LaRouches Ehefrau Helga Zepp-LaRouche.
    Duggan sei womöglich als „Risiko für Mitglieder der Organisation“ angesehen worden. Tatsächlich erfüllte Duggan Kriterien, die bei LaRouche-Anhängern womöglich den Verdacht geweckt haben, er sei ein Spion. So hatte sich Duggan als britischer Jude zu erkennen gegeben – beides Merkmale, die laut der LaRouche-Doktrin für besondere Macht stehen.❞
    (Quelle aus 24.07.2015)

    Die Jüdische Allgemeine beschrieb im Schlusssatz die Worte der Mutter des jungen Mannes folgend:
    ❝ Für sie ist es schlichtweg ein Skandal, dass sich in Deutschland niemand für die ideologischen Inhalte oder Anwerbungsmethoden von Gruppierungen wie BüSo zu interessieren scheint.❞
    (Quelle aus 01.07.2015)

    DIE BÜSO UND DIE VERBINDUNGEN IN DIE NEURECHTEN MAHNWACHEN „für den Frieden“

    Während in Hamburg die OPPT/UCC/I-UV Sekte ihr Unwesen trieb und generell auf den Mahnwachen ➠ bis heute vertreten ist; war der deutsche Ableger der LaRouche-Sekte, die BüSo, gleich zu Beginn der Mahnwachen „für den Frieden“ 2014 ganz vorn dabei.
    Am 23.06.2014 auf der Berliner Montagsdemo am Potsdamer Platz sprach Stefan Tischer (BüSo) neben Lars Mährholz vor dem Publikum. Diese Rede beinhaltete pro-russische Propaganda bzgl. des Ukraine-Krieges mit der Bitte, dies weiterzuverbreiten. Was sonst.

    Aus einem Werbeflyer-Leak des „Senders“ Anna-News (jetzt News Front) aus 2014 geht hervor, das dort ebenfalls schon ein Mitglied der BüSo gelistet war, ein „Kai-Uwe“, aber eben nicht Stefan Tischer. Sehr wahrscheinlich handelt es sich dabei um Kai-Uwe Ducke. Auch er ist aktiv im Propagandakrieg und im Sektierertum federführend dabei.

    Die BüSo hat auf Mahnwachen in Berlin schon mehrfach Werbung und Flyer verteilt. Bärbel-Redlhammer-Raback (eigentlich NPD Teltow-Fläming) verteilte z. B. am 12.05.2014 am Potsdamer Platz eine Werbezeitung der BüSo. Passend dazu geschmückt, die orange-schwarze Flagge der russischen „Nationale Befreiungsbewegung NOD“.
    Es gibt schon seit längerem die Vermutung, dass es Kontakte zur LaRouche-Politsekte gibt, die sich durch Recherchen erhärten lassen. Einen kleinen Einblick und Hintergrundinfos über die BüSo und die Mahnwachen gibt es auch bei VICE zum nachlesen!
    Lars Mährholz wusste, wen er sich da am 23.06.2014 an das Rednerpult holte und wer Stefan Tischer ist. Mährholz selbst postete nur zwei Monate vorher folgendes Statement für alle „friedliebenden“ Anhänger der Mahnwachen:

    https://abload.de/img/larsmlarouche1jkwh.png

    DIE BÜSO UND DIE VERBINDUNGEN IN DIE REICHSBÜRGER-SZENE (sowie Staatenlos.info & die russische „Nationale Befreiungsbewegung NOD“)

    Nur ein paar Monate zuvor demonstrierte Stefan Tischer (30.03.2014) gemeinsam mit Rüdiger Klasens Staatenlos.info und Pegdida Mitbegründer und Redner Karl Schmitt auf der Kundgebung für Solidarität mit Russland. Offiziell distanzierte sich Lars Mährholz immer wieder von Staatenlos.info, aber auf Tischers Profil sind Fotos, die Tischer mit Klasen und anderen Reichsbürgern vor dem Bundestag in Berlin zeigen:

    https://abload.de/img/tischerstaatenlosinfomku6q.png

    Und nicht nur das. Schaut man sich seine Netzwerk- und Like-Liste an, die öffentlich für jedermann zugänglich ist, weiß man, wen man vor sich hat.

    Quelle: Recherche Aluhut für Ken & Sekten Watch

    DIE BÜSO UND DIE VERBINDUNGEN IN DAS TOLSTOI-INSTITUT von Tatjana Garsya

    Richtig medial in die Schlagzeilen geriet das Tolstoi-Institut erst 2015, dabei hielten diese bereits schon 2014 mit Pro Deutschland (Manfred Rouhs) eine Kundgebung/Demo: Kein Krieg gegen Russland ab. Der rechte Blog PI-News hatte darüber einen Artikel geschrieben. Und: selbst das Tolstoi-Institut machte mit dieser Demonstration Werbung auf der eigenen Seite!

    https://abload.de/img/tolstoi_rechtsextrem_6gyfx.jpg

    2015 veröffentlichte der NDR (Zapp) einen ersten, kritischen Beitrag zu diesem rechtem Propaganda-Netzwerk:

    Ein Jahr später, im März 2016 veröffentlichte das zdf Presseportal folgende Meldung:
    ❝ ZDF-Magazin „Frontal 21″: CDU-Abgeordnete traten bei rechten Russland-Unterstützern auf. Spezialeinheit beobachtet vermehrt russische Propaganda gegen EU-Staaten.❞

    Das sind die beiden Screenshots aus der Tolstoi-Facebookgruppe von Tatjana Garsiya, worauf auch noch einmal schriftlich zu erkennen ist, das Stefan Tischer reales Mitglied beim Tolstoi-Institut ist.
    Hier in Moskau beim Arbeitstreffen „Neues Eurasien“ mit Juri Kofner:

    https://abload.de/img/tolstoi_bso_kofner_moqrb26.jpg

    https://abload.de/img/tolstoi-bso-kofner-mo2iz6d.jpg

    Der Bericht der ARD: Pro-russische Netzwerke – Moskautreue Rechte beinhaltet übrigens auch neben der Identitären Bewegung, Compact oder das IfS und die Antiimperialistische Aktion ebenfalls das rechte Suvorov Institut von Patrick Poppel, welches wiederum Partner vom Tolstoi-Institut; von Tatjana Garsiya ist!